Hans-Jürgen Thies

| Abgeordneter Bundestag
Hans-Jürgen Thies
© Hans-Jürgen Thies, Fotograf: Jan Kopetzky
Frage stellen
Jahrgang
1955
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 146: Soest

Wahlkreisergebnis: 42,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 50
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Schulen 30Sep2019

Sind sie für die Haup/Sekundarschulen zudtändig

Von: Urael Eboregm

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

(...) Allerdings sind laut unserer Verfassung die Länder für die Schulen zuständig und die Kommunen für ihre Ausstattung, da sie deren Träger sind. (...)

# Umwelt 18Juli2019

(...) Des Weiteren wird aufgezeigt, dass für die Batterienherstellung (100 KWh) bereits 17 t CO2 in die Luft gepustet und gigantische 80000 l Wasser verbraucht wurden, bevor das Auto auch nur einen einzigen Kilometer gefahren ist. Für 17 Tonnen CO2 muss ein Verbrennungsauto 100000 km gefahren sein, wobei bei dem E-Auto der größtenteils nicht umweltfreundliche Ladestrom gar nicht berücksichtigt ist. Der ARD-Beitrag kommt nach Inanspruchnahme von Experten zu dem Fazit, dass man mit E-Autos die Umwelt nicht retten kann (sofern man an die CO2-These glaubt, obwohl bekannt ist, dass die CO2-Erhöhung immer einer Temperaturerhöhung folgt und nicht deren Ursache ist), da sie in der Bilanz die Umwelt stärker belasten als Verbrennungsmotoren. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

(...) Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen ist die Herstellungsphase von Elektrofahrzeugen umweltintensiver. Abhängig von der zur Akku-Aufladung verwendeten Energiequelle jedoch konnten die Elektrofahrzeuge die höheren Herstellungsbelastungen in ihrer Nutzungsphase wieder ausgleichen. Die Elektrofahrzeug-Technologie befindet sich nach wie vor in einer Phase der Entwicklung und es gibt sowohl kurz- als auch langfristige Möglichkeiten, ihre Treibhausgasemissionen im Lebenszyklus zu reduzieren. (...)

(...) Mir ist sehr bewusst, dass Abgeordnete des Deutschen Bundestages vielfältige Aufgaben haben, und nicht an jeder einzelnen Debatte im Plenarsaal anwesend sein können. (...) Ich frage mich allerdings, wie es bei so einer grundlegenden Debatte, die weit über die aktuelle Tagespolitik hinausgeht, sein kann, dass der Bundestag nur gut zur Hälfte gefüllt ist. (...)

Von: Enys Qebfgr

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Bundestag ist ein Arbeitsparlament, das bedeutet, dass zeitgleich mit den Plenarsitzungen, so auch mit der Orientierungsdebatte zur Kassenfinanzierung der pränatalen Bluttests, eine Vielzahl anderer Veranstaltungen stattgefunden haben. (...)

(...) Daher Frage ich mich, wie es sein kann, dass die CDU der Deutschen Umwelthilfe mit dem Entzug der Gemeinnützigkeit droht? Es scheint, als ob dies mit der Aktivität der DUH im Dieselskandal zu tun hat, bei dem die CDU sich sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert hat und eigentlich schon längst hätte durchgreifen sollen. (...)

Von: Enys Urzcr

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

(...) Es ist richtig, dass die CDU plant zu überprüfen, ob die Deutsche Umwelthilfe noch die Kriterien für die Gemeinnützigkeit erfüllt. Außerdem wollen wir uns dafür einsetzten, dass die DUH keine Mittel mehr aus dem Bundeshaushalt bekommt. (...)

(...) 5.Warum verarscht uns der Gesungheitsminister Ihrer Partei und spricht von einer lächerlichen Zahl von neuen Pflegekräften wo er genau weiss, das kann nicht reichen? (...)

Von: Senam-Wbfrs Zbevgm

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

(...) Gerne möchte ich mit Ihnen über die angesprochenen Themen diskutieren. Deshalb lade ich Sie herzlich ein, mich in einer meiner nächsten Bürgersprechstunden zu besuchen. (...)

# Gesundheit 22Aug2018

(...) als Wähler in Ihrem Wahlkreis möchte ich gerne von Ihnen wissen, wie Sie zur Widerspruchslösung zur Organspende stehen. Ich habe erlebt, dass mein Vater in seinen letzten Lebensjahren als Dialysepatient keine Chance auf eine Spenderniere hatte. (...)

Von: Cnhy Gvggryonpu

Antwort von Hans-Jürgen Thies
CDU

Danke für die Anfrage. Wir melden uns dazu in der kommenden Woche! Viele Grüße Minette von Riedesel Büroleitung/Sekretariat Hans-Jürgen Thies, MdB

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dafür gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Hamm Rechtsanwalt Themen: Recht 24.10.2017–31.12.2017 Stufe 2 monatlich 3.500–7.000 € 10.500–21.000 €
Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V. Dortmund Vizepräsident Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017
Wildtier- und Biotopschutz-Stiftung Nordrhein-Westfalen Dortmund Mitglied des Vorstandes Themen: Landwirtschaft und Ernährung, Sport, Freizeit und Tourismus, Umwelt seit 24.10.2017
Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Hamm Rechtsanwalt (Gewinn) Themen: Recht 2018 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 14.000–30.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.