Dr. Hannah Neumann

| Kandidatin EU
Dr. Hannah Neumann
© Dennis Williamson
Frage stellen
Jahrgang
1984
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Promovierte Politikwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Beraterin Außen-und Sicherheitspolitik
Liste
Bundesliste, Platz 5
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Wir halten die Regelungen, wie sie jetzt bestehen, für ausreichend.
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Die EU-Mitgliedstaaten müssen gerettete Schutzsuchende ans Land lassen. Zivile Seenotretter*innen dürfen nicht kriminalisiert werden. Das Sterben im Mittelmeer muss so schnell wie möglich beendet werden. Deshalb fordern wir EU und Mitgliedstaaten den Aufbau einer europäischen zivilen Seenotrettung.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Zur anstehenden Wahl im Mai ist eine Änderung des Wahlrechts ausgeschlossen. Für die Zukunft wollen wir ein europäisches Wahlrecht mit transnationalen Listen, demokratischen Mindeststandards für Listenaufstellungen, Mindestquotierungen sowie Transparenzregeln für die Parteienfinanzierung.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir wollen Handelsabkommen, die verbindlich soziale und ökologische Standards und das Vorsorgeprinzip festschreiben, die kommunale Daseinsvorsorge schützen, den Pariser Klimavertrag umsetzen und die parlamentarische Mitentscheidung bei der regulatorischen Kooperation garantieren.
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Freizügigkeit ist Kern des europäischen Projektes. Das Gleichbehandlungsprinzip gilt für alle EU-Bürger. So profitieren in Österreich lebende Deutsche genauso von der dortigen Arbeitslosenhilfe wie in Deutschland lebende Belgier. Würde ein Staat dies verwehren, verstieße er gegen geltendes EU-Recht.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir brauchen eine Finanztransaktionssteuer auf Aktien, Anleihen und Derivate in der EU. Wer dann weiter im riskanten Hochfrequenzhandel Geld verdienen will, muss eben zahlen. So würde der Schaden von spekulativen Übertreibungen an den Finanzmärkten endlich nicht mehr auf die Gesellschaft abgewälzt.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Die Erweiterungspolitik der EU ist eine Erfolgsgeschichte. Die EU hat allen Staaten des Westbalkans versprochen, bei Erfüllung der Kriterien der EU beitreten zu können. Die EU steht in der Verantwortung, das Vertrauen nicht zu enttäuschen und den Reformprozess in diesen Ländern mitzugestalten.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Das Europäische Parlament soll in allen Bereichen gleichberechtigt mit dem Rat entscheiden können. Es soll ein eigenes vollwertiges Initiativrecht für europäische Gesetzgebung und das volle Budgetrecht erhalten.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Die Administration von Präsident Trump stellt nicht nur zahlreiche internationale Abkommen in Frage, vom Pariser-Abkommen bis zum Iran-Deal, und unterminiert die gemeinsame Sicherheit im Rahmen der NATO, sondern befehdet die EU und insbesondere Deutschland durch ungerechtfertigte Sonderzölle.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Bereits jetzt gilt der Gleichbehandlungsgrundsatz, nachdem für alle Unionsbürger*innen dieselben Rechte bei der Arbeitssuche gelten. Gleichzeitig ist für uns wichtig, dass mobiles Arbeiten in der Europäischen Union immer auf freiwilliger Basis erfolgt.
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir GRÜNE streiten für eine konsequente Neuausrichtung der europäischen Agrarpolitik und fordern, dass zukünftig alle Zahlungen an die Landwirtschaft an hohe Standards zu Umwelt-, Klima- und Tierschutz sowie Sozialstandards gebunden werden.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Wir brauchen ein Europa der sozialen Sicherheit. Dazu gehören verbindliche Mindeststandards, die sich an der wirtschaftlichen und sozialen Situation des jeweiligen Landes sowie der EU-Armutsdefinition orientieren. Einzelne EU-Mitgliedstaaten können natürlich höhere Standards beschließen.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir wollen für alle Politikbereiche, in denen heute noch einstimmig entschieden wird, Mehrheitsentscheidungen einführen. Das betrifft hauptsächlich die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik sowie die Steuerpolitik. Damit stärken wir Europas Handlungsfähigkeit.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Zur die anstehenden Wahl im Mai ist eine Änderung des Wahlrechts aufgrund der Kürze der Zeit ausgeschlossen. Für die Zukunft wollen wir ein europäisches Wahlrecht mit transnationalen Listen und einer Mindestquotierungen für 50% Frauen auf allen Wahllisten.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Ein EU-weites Verbot von bestimmtem Einwegplastik ist zielführend. Das Verbot betrifft nur bestimmte Anwendungen von Einwegplastik. Wir GRÜNE sind nicht dafür, alles Einwegplastik zu verbieten. Einwegplastik kann durchaus seine Berechtigung haben, z.B. bei medizinischen Einwegspritzen.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir wollen eine am Umsatz orientierte europäische Digitalsteuer rasch einführen, um das Steuerdumping digitaler Konzerne zu unterbinden.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Um grüne Mobilität zu fördern, muss Europa auf der Schiene mehr zusammenwachsen. Europäische Fördermittel müssen gezielt für bestehende und fehlende Abschnitte eingesetzt werden. Die Mittel für das europäische Lückenschlussprogramm für den grenzüberschreitenden Schienenverkehr wollen wir verdoppeln.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Dies setzt de facto den Einsatz von Uploadfiltern voraus. Sie sind der falsche Ansatz, weil sie das Recht auf freie Meinungsäußerung und das ungehinderte Publizieren eigener Inhalte einzuschränken drohen. Wir wollen neue Vergütungsmodelle einführen, die Kreativen eine faire Vergütung zukommen lassen
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Das vom Europäischen Parlament und der EU-Kommission geschaffene Lobbyregister muss für alle EU-Institutionen verbindlich werden. Die Regeln, nur registrierte Lobbyisten zu treffen und Treffen zu veröffentlichen, sollen für all diejenigen gelten, die an EU-Entscheidungen mitarbeiten.
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Nord Stream 2 verstößt gegen die Ziele der Europäischen Energieunion. Sie ist nicht nötig für die Energiesicherheit Deutschlands oder der EU. Sie verstößt gegen Sicherheitsinteressen unserer Ostseenachbarn und der Ukraine. Sie gibt Russland einen Hebel zur Spaltung der EU.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Lehne ab
Wir wollen keinen Protektionismus und keine europäische Kopie von Trumps America-First-Politik.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Dr. Hannah Neumann
Position von Dr. Hannah Neumann: Stimme zu
Wir wollen allen Auszubildenden und Studierenden ein Jahr lang ein Interrailticket zur Verfügung stellen. Perspektivisch möchten wir dies auch durch Angebote ergänzen, die sich jeder leisten kann.

Über Dr. Hannah Neumann

Ich bin Europäerin. Geboren wurde ich im deutsch-französischen Grenzgebiet. Als Schülerin und Studentin habe ich immer wieder in Frankreich gelebt und gearbeitet und die Vorzüge offener Grenzen als Reisende schätzen gelernt.  Seit 11 Jahren wohne ich in Berlin und geheiratet habe ich einen Mann aus Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihm habe ich drei Kinder. Das alles wäre ohne den europäischen Einigungsprozess nie möglich gewesen. Und dafür bin ich sehr dankbar.

Studiert und promoviert habe ich in den Fächern Medienwissenschaften und Friedens- und Konfliktforschung in Ilmenau, Berlin, Manila und Monrovia. Ich bin seit meiner Jugend politisch aktiv, seit 2013 für Bündnis 90/Die Grünen. Als Büroleiterin für die Abgeordneten Tom Koenigs und Omid Nouripour konnte ich bereits drei Jahre lang Erfahrungen im Bundestag sammeln und bin mir sicher: Ich will selbst Politik machen! Deswegen kandidiere ich jetzt auf Platz 5 der Europaliste von Bündnis 90/Die Grünen und war 2017 Direktkandidatin in Lichtenberg für den Bundestag.

Aktuell verdiene ich mein Geld noch als selbstständige Gutachterin und sorge dafür, dass Friedensprojekte so erfolgreich wie möglich sind. Ich arbeite z.B. in Projekten für die Vereinten Nationen, die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, die Europäischen Kommission, die DGAP, GPPi und Hilfsorganisationen. Darüber hinaus plane ich für Ministerien und Nichtregierungsorganisationen Kampagnen zu Themen wie Antidiskriminierung, Demokratieförderung, kommunaler Klimaschutz und Menschenrechte.

Auf kommunaler Ebene setze ich mich dafür ein, dass wir in Berlin und Lichtenberg gute Fahrradwege bekommen und einen funktionierenden öffentlichen Nahverkehr. Ich will, dass sich die ökologische Situation am Rummelsburger See endlich verbessert und die Bucht zu dem Natur- und Erholungsgebiet wird, das sich so viele wünschen. In Mecklenburg-Vorpommern mache ich mich für Natur- und Artenschutz und einen nachhaltigen Tourismus stark. Daneben liegen mir an beiden Orten die vielen Demokratieprojekte am Herzen, die sich für Bürgerbeteiligung, gegen Rechtspopulismus und für internationale Zusammenarbeit einsetzen. Als Mutter von drei Kindern ist es mir darüber hinaus wichtig, dass in unserem Land kein Kind mehr in Armut aufwachsen muss und alle Menschen sich hier zu Hause fühlen, egal woher sie kommen, wen sie lieben oder welche Religion sie ausüben. Dafür kämpfe ich – in Diskussionen, im Ehrenamt, im Internet und in Meinungsbeiträgen.

Aber auch weltweit müssen wir die Menschenrechte verteidigen. Gerade weil nationalistische und autokratische Parteien und Herrscher an Macht gewinnen! Ihnen müssen wir entschieden entgegen treten. Dazu müssen wir internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen stärker unterstützen und Probleme gemeinsam angehen, in einem solidarischen Europa. Ich will dass Deutschland und Europa mit gutem Beispiel vorangehen und eigene Minderheiten wie die Roma schützen, Flüchtlingen eine legale Einreise ermöglichen statt sie auf tödliche Schlepperrouten zu zwingen und stigmatisierende Praktiken wie das Racial Profiling endlich beenden. Über die Grenzen Europa hinaus müssen wir politisch Verfolgte konsequent schützen, endlich Waffenlieferungen in Kriegs- und Krisengebiete stoppen und Kriegsverbrecher konsequent verurteilen. Dafür kämpfe ich seit meinem 13. Lebensjahr und dafür will ich mich in Zukunft einsetzen. Deswegen kandidiere ich auf Platz 5 der Europaliste von Bündnis 90/Die Grünen.

Weil die Würde jedes einzelnen Menschen unantastbar sein sollte.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Ich bin überzeugt, dass wenn man mit Kameras die Treffen von Parlamentariern aller Parteien mit Lobbyisten verfolgen könnte würden sämtliche Parteien ein ähnliches Bild wie das der FPÖ ergeben. Warum sträuben sich alle Parteien gegen eine detaillierte Veröffentlichung ihrer Nebentätigkeiten und warum wird nicht jede Parteispende mit Wert und Spender genannt? Ich denke man hat etwas zu verbergen denn ich möchte wissen für wen ihr arbeitet. (...)

Von: Ybgune Wbua

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) der aktuelle Fall der FPÖ ist schockierend und in seiner Dreistigkeit kaum zu überbieten. Leider ist er aber kein Einzelfall und auch bei der AfD tauchen immer wieder Ungereimtheiten auf. (...)

# Wirtschaft 18Mai2019

Werden Sie sich als Abgeordnete im Europaparlament dafür einsetzen des Milliardengrab Heiße-Fusionsforschung zu schließen und stattdessen sich sehr schnell für die Förderung von LENR-Projekten („Kalte-Fusionsforschung“) einsetzen?

Von: Qvrgre Möyyre

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 17Mai2019

Werden Sie sich im Falle Ihrer Wahl für ein EU-Waffenembargo gegenüber den im Jemen-Krieg involvierten Staaten einsetzen?

Von: Thauvyq Tebßznaa

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) ja das werde ich. Und dafür, dass wir EU-weit einheitliche und rechtlich verbindliche Standards zur Rüstungsexportkontrolle basierend auf den 8 Kriterien des gemeinsamen Standpunkts der bekommen, so dass auch kein anderer Mitgliedsstaat der EU an die Jemen-Koalition mehr exportieren kann und darf. (...)

# Finanzen 15Mai2019

(...) Die meisten öffentlichen Investitionen wären ohne europäische Beteiligung nicht denkbar. Doch statt Ungarn wettbewerbsfähiger zu machen versickert das Geld in Orbáns Vetternwirtschaft und festigt somit die Übermacht der Fidesz-Partei. (...)

Von: Mfbyg Fmencxb

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Für uns ist klar: Wenn autoritäre Regierungen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit durch Korruption untergraben, soll die EU-Kommission ihnen die Kontrolle über EU-Gelder entziehen können. Prinzipiell sollen nur diejenigen Mitgliedsstaaten Fördermittel erhalten, die mit der neu geschaffenen Europäischen Staatsanwaltschaft kooperieren und eine rechtmäßige Überprüfung ermöglichen. (...)

(...) Wie wollen sie die Armut in Europa verringern ? (...)

Von: Gubznf Fpuhoregu

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Zu Ihrer Frage bzgl. den Kleinstparteien: Die Vergangenheit hat gezeigt, dass einzelne Abgeordnete dieser Parteien teils unberechenbar in Ihrem Abstimmungsverhalten sind und wenig erreichen, wenn Sie sich nicht größeren politischen Gruppen anschließen. Da kann man dann aber auch das Original wählen, da weiß man dann, was man bekommt. (...)

# Gesundheit 10Mai2019

(...) Was werden Sie im EU-Parlament unternehmen, um sicherzustellen, dass die Gesundheit der Menschen vor Mobilfunkstrahlen geschützt wird? (...)

Von: Puevfgbcu Täoyre

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Im Fall der 5G-Technologie sind weitere technische Aspekte auf ihre gesundheitlichen Auswirkungen hin zu erforschen. Wir plädieren deshalb für weitere unabhängige Forschung zu den Risiken der 5G-Technologie und sprechen uns dafür aus, alle Quellen, die hohen wissenschaftlichen Standards entsprechen, zur Grundlage weiterer Entscheidungen bezüglich des 5G-Ausbaus zu machen. Dies schließt auch eine stärkere Regulierung (etwa über strengere Grenzwerte) oder im äußersten Fall einen Ausbaustopp ein, wenn die Forschungsergebnisse Entsprechendes nahelegen. (...)

(...) die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES fordert in ihrer neuen Kampagne ratedbywomen.eu gleiche Repräsentation von Frauen in den Parlamenten sowie konkret den Kampf gegen Prostitution. Was tun Sie und Ihre Partei, um dem konkret nachzukommen? (...)

Von: Wrebzr Pubyrg

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Grundrechte von Prostituierten, wiGrundrechte von Prostituiertenstwie sexuelle Selbstbestimmungrong>, Gesundheit und Persönlichkeitsrechte sind in besonderem Maße gefährdet, weswegen wir uns für klare Rahmenbedingungen einsetzen. Es sind unterschiedliche Motive, die Menschen zur Prostitution bewegen. (...)

# Frauen 9Mai2019

(...) Neumann, in der deutschen Politik vertreten Die Grünen die Meinung, Prostitution sei "ein Beruf wie jeder andere" und haben durch das Gesetz von 2002 Deutschland zur Drehscheibe für den internationalen Menschenhandel gemacht. Wie erklären Sie Ihren französischen Abgeordnetenkolleg!nnen diese Politk der Grünen, wenn in Frankreich Prostitution als Verletzung der Menschenwürde anerkannt ist und Freier bestraft werden? (...)

Von: Rfgure Vatjref

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Hier sehe ich Nachbesserungsbedarf. Wir Grünen wollen keine Stigmata aufbauen, sondern zum Schutz und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Prostituierten beitragen, wozu praxistaugliche Regelungen nötig sind. Konkret müssen wir auch nach dem neuen Gesetz gesetzliche Grundlagen vertraglicher Arbeitsbedingungen verbessern, um Kriminalität wie Menschenhandel, Gewalt gegen Frauen und Ausbeutung und Zuhälterei zu bekämpfen. (...)

(...) Wie vertraut sind Sie persönlich mit der Thematik und wie ist Ihre Haltung dazu? (...)

Von: Znepb Urvaf

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Freie Software kann auch zur besseren IT-Sicherheit beitragen. Das allerdings kostet Ressourcen und ist nicht selbstverständlich, wie die Hearbleed-Verwundbarkeit in OpenSSL vor fünf Jahren gezeigt hat. (...)

Wie stehen Sie zu der unsäglichen und disfunktionalen Geld und Zeitverschwendung, aufgrund der Aufrechterhaltung des zweiten EU-Parlament Standortes in Straßburg. (...)

Von: Hjr Gurvz

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) ich persönlich bin für eine Zusammenlegung der Parlamentssitze. In der Tat werden zur Aufrechterhaltung der mehreren Parlamentssitze große Summen an Geld und Zeit aufgewandt. (...)

# Internationales 25Apr2019

(...) Welche Punkte des aktuellen Wahlprogramms halten Sie für nicht weitgehend genug, um den Klimawandel in Übereinstimmung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu beschränken, und wie wollen Sie hier Änderungen anbringen? (...)

Von: Avxynf Sevrqevpu

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) Ja, manches in unserem Programm geht nicht weit genug, und im Laufe der Zeit müssen immer neue Maßnahmen hinzu kommen, um den Klimawandel zu bremsen. Aber unsere Forderungen sind die weitestgehenden aller Parteien. (...)

# Finanzen 24Apr2019

(...) werden Sie - gesetzt den Fall, Sie werden in das Europaparlament gewählt - unser bestehendes Geldsystem thematisieren? Werden Sie die derzeit über das Zinseszinssystem bestehende Möglichkeit von exponentiellem Wachstum von privatem Vermögen bei gleichzeitiger Verschuldung eines Teils der Bevölkerung in Frage stellen - mit dem Ziel, dieses System abzuschaffen? (Mir haben zum Verstehen der Zusammenhänge die Vorträge auf youtube und die Bücher des Ökonomen Bernd Senf geholfen.) (...)

Von: Ehgu Cevrfr

Antwort von Dr. Hannah Neumann
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie haben Recht: Während viele Menschen kämpfen müssen, um über die Runden zu kommen, erhöht eine kleine Gruppe von Wohlhabenden ihr Vermögen mit nutzlosen und unproduktiven Spekulationen auf dem internationalen Finanzmarkt und durch aggressive Steuergestaltung- und umgehung. Seit Jahrzehnten setzt die Europäische Union vor allem auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit ihrer Mitgliedstaaten, während die soziale Situation der Menschen nur eine untergeordnete Rolle spielt. (...)

%
28 von insgesamt
29 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.