Portrait von Günter Baaske
Günter Baaske
SPD

Frage an Günter Baaske von Znerra Antl bezüglich Lobbyismus & Transparenz

31. Oktober 2020 - 09:18

Sehr geehrter Herr Baaske,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe die Debatte im Landtag heute verfolgt und selbstverständlich bin ich der Mathematik mächtig und weiß was ein exponentieller Infektionsanstieg bedeutet.
Ich begrüße als Mutter von Kindern natürlich die Entscheidung, dass Schulen/Kitas geöffnet bleiben, tu mich aber schwer zu verstehen, warum Kirchen nicht schließen müssen. Ich stelle daher nochmals die Frage:
Warum bleiben Gottesdienste/Kirchen zugänglich/auf, obwohl das RKI diese als „Pandemietreiber“ im regelmäßigen Bericht beschreibt?

Dass Sport nur allein gut tut, bezweifle ich. Sie haben recht: Sport, besonders an der frischen Luft oder im Wald, fördert die Gesundheit und das seelische Wohl! Sport in kleinen Gruppen-Outdoor- ist gerade in dieser Zeit für die menschliche Psyche unabdingbar, denn es kann mit Teilnehmern begrenzt, welche sich regelmäßig treffen (um gemeinsam etwas für das gerade jetzt so wichtige Immunsystem zu tun) und mit dem nötigen Abstand trainiert werden.
Was bewegt die Landesregierung dazu, solche gesundheitsfördernden Zusammenkünfte nicht zuzulassen?

Alles Gute!

Frage von Znerra Antl
Antwort von Günter Baaske
31. Oktober 2020 - 21:02
Zeit bis zur Antwort: 11 Stunden 43 Minuten

Guten Abend,
ich glaube, sie haben mich da falsch verstanden. Ich finde es in dieser Situation genauso falsch, dass Gottesdienste stattfinden wie alles andere, auf das die Nation zum überleben verzichten kann.
Gestern habe ich berechnet, dass wir noch für 32 Tage bei einem täglichen Wachstum an infizierten Patienten von 7 Prozent Beatmungsbetten haben. Obwohl wir seit zwei Wochen bei 9 % liegen.
Dieselbe Rechnug heute ergibt noch 26 Tage. Zur Erklärung: wir haben aktuell 7281 Beatmungsbetten und 1004 belegt. Die Zahlen finden Sie auf der RKI -Seite. Die Rechnung hänge ich an.
Mit freundlichen Grüßen
Günter Baaske