Gregor Golland
CDU

Frage an Gregor Golland von Jnygenhq Oenpxr bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

03. Oktober 2018 - 07:57

"Kohle für Kohle: RWE und der Interessenkonflikt eines Abgeordneten
Mehr als 90.000 Euro im Jahr - so viel erhält ein NRW-Landtagsabgeordneter für seinen Teilzeitjob bei einer RWE-Tochter. Weil er dem Wirtschafts- und dem Umweltausschuss als stellvertretendes Mitglied angehört, erhält er priviligierten Zugang zu Informationen, die auch seinen Arbeitgeber betreffen können. Ein eklatanter Interessenkonflikt? Fragen zu seiner Doppelrolle will uns der CDU-Politiker Gregor Golland nicht beantworten. "

Diesen Text habe ich aus einer Info von abgeordneten watch. Ich bin entsetzt. Wie können Sie beides miteinander guten Gewissens vereinbaren? Ich habe den Glauben an manche Politiker schon längst verloren. Schade für unsere Demokratie.
Schreiben Sie mir bitte.

Mit freundlichen Grüßen
Jnygenhq Oenpxr

Frage von Jnygenhq Oenpxr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.