Jahrgang
1944
Wohnort
Freiburg
Berufliche Qualifikation
Examen in Geschichte, Slawische Sprachen und Politik
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 281: Freiburg

Wahlkreisergebnis: 30,0 %

Parlament
Bundestag 2013-2017
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 18Sep2013

Hallo Herr Erler,

kurz vor der Wahl möchte ich Ihnen noch ein paar Grundsatzfragen stellen. Die Themen Umwelt und Generationengerechtigkeit...

Von: Fvzba Ovezryr

Antwort von Gernot Erler
SPD

(...) Sie haben Recht: Umweltpolitik kommt im Wahlkampf leider nicht so richtig vor, Energiepolitik wird vor allem unter dem Aspekt steigender Preise diskutiert. (...)

# Umwelt 18Sep2013

Warum, lieber Gernot Erler, sollen energieintensive Betriebe nicht stärker an der Finanzierung des EEG bzw. der Finanzierung der Energiewende...

Von: Hyevpu Ervznaa

Antwort von Gernot Erler
SPD

(...) Deutschland muss auch weiterhin ein attraktiver Standort für die Industrie bleiben. Deshalb ist es richtig, energieintensive Industrien zu entlasten, die im internationalen Wettbewerb stehen. (...)

# Familie 31Aug2013

Ihre Partei ist für die Abschaffung des Betreuungsgeldes.
Das einkommensabhängige Elterngeld soll - wenn ich es richtig verstanden habe -...

Von: Xngwn Yhqjvt

Antwort von Gernot Erler
SPD

(...) Wir wollen, dass Kinder gute Bildungschancen erhalten und Mütter und Väter Familie und Beruf vereinbaren können. Deshalb wollen wir in ganz Deutschland für ein bedarfsgerechtes und gutes Angebot an Ganztagskitas und Ganztagsschulen sorgen. (...)

Sehr geehrter Herr Erler,

seit August 2001 ist das Lebenspartnerschaftsgesetz in Kraft. In den vergangenen 12 Jahren wurden die...

Von: Pehry Onhe

Antwort von Gernot Erler
SPD

(...) Die Genfer Flüchtlingskonvention und weitere einschlägige Konventionen, etwa die Europäische Menschenrechtskonvention, sind Teil der EU-Verträge und verpflichten alle Mitgliedstaaten auf eine völkerrechtkonforme, humanitäre Flüchtlingspolitik. Die Folge ist, dass heute Frauen und Männer, die wegen ihrer sexuellen Identität in ihrer Heimat verfolgt werden, Schutz in der EU erhalten. Das ist auch unzweifelhaft die Rechtslage in Deutschland. (...)

1. Zum Stadtteil Freiburg Weingarten:
- Immer stärkere Verdichtung: In den letzten 2-3 Jahren sind in der sog. „neuen Mitte“ im Umkreis von...

Von: Enlrx Anohyfv

Antwort von Gernot Erler
SPD

Sehr geehrter Herr Nabulsi,

herzlichen Dank für Ihre wichtigen Fragen und Ihr Engagement für Ihren Stadtteil. Um Ihnen hierauf antworten zu...

# Arbeit 13Aug2013

Die Gesprächspsychotherapie ist ein seit Jahrzehnten in der Bundesrepublik Deutschland und in der ehemaligen DDR sowie auch international...

Von: Xbaenq Oenha

Antwort von Gernot Erler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Erler,

mit 69 Jahren sind die meisten Bürger in Rente. Wieso glauben Sie in diesem Alter noch immer für den Bundestag...

Von: Gubznf Orejvat

Antwort von Gernot Erler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Erler,
Thema: B-31-Stau: Probleme auf Ausweichroute über St. Märgen. Badische Zeitung (Link zum Artikel unten).
...

Von: Yhgm Nygrarqre

Antwort von Gernot Erler
SPD

(...) An anderem Ort können wir was machen: Wir wollen die Lkw-Maut auf alle Straßen ausweiten und auch die Mehreinnahmen daraus - rund 2 Mrd. € jährlich allein aus der Bemautung der Bundesstraßen – ohne Abstriche in Erhalt und Ausbau der Verkehrswege investieren. (...)

%
6 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Freiburg Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung e.V. an derAlbert-Ludwigs-Universität Freiburg Freiburg Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Aserbaidschanisches Forum e.V. Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Bulgarisches Forum e.V. Berlin Vorsitzender Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Kasachisches Forum Berlin Mitglied des Vorstandes Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Rumänisches Forum e.V. Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Russisches Forum e.V. Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Ukrainisches Forum e.V. Berlin Mitglied des Vorstandes Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF) Osnabrück Mitglied des Stiftungsrates Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF) Bonn Mitglied des Beirates Themen: Entwicklungspolitik, Verteidigung 22.10.2013–24.10.2017
Südosteuropa-Gesellschaft e.V. München Präsident Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 22.10.2013–24.10.2017
West-Ost-Gesellschaft Südbaden e.V. Freiburg Vorsitzender Themen: Bildung und Erziehung, Kultur 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung