Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Gernot Erler

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Berufliche Qualifikation
Verlagsleiter
Geburtsjahr
1944

Gernot Erler schreibt über sich selbst:

Geboren am 3. Mai 1944 in Meißen; verheiratet; eine Tochter.

Gymnasium in Berlin-Steglitz; Studium der Geschichte, slawischen
Sprachen und Politik an der Freien Universität Berlin und der
Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg 1963 bis 1967,
Staatsexamen 1967.

Verlagsredakteur 1968 bis 1969; Wissenschaftlicher Assistent und
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für osteuropäische
Geschichte der Universität Freiburg 1969 bis 1979; Verlagsleiter
in Freiburg 1980 bis 1987.

Mitglied der Gewerkschaft ver.di, der Arbeiterwohlfahrt, des
Öko-Instituts Freiburg und der "Freiburger Friedenswoche";
Vorsitzender der West-Ost-Gesellschaft Südbaden und des
Deutsch-Bulgarischen Forums sowie Präsident der Südosteuropa
Gesellschaft; Bundesverdienstkreuz am Bande.

Seit 1970 SPD-Mitglied; 1973 bis 1977 Ortsvereinsvorsitzender in
Freiburg-Tiengen; 1977 bis 1987 Kreisvorsitzender der Freiburger
SPD; 1983 bis 1997 Mitglied im Landesvorstand und 1985 bis 1997
im Präsidium der SPD Baden-Württemberg; 1976 bis 1984
Ortschaftsrat in Freiburg-Tiengen.

Mitglied des Bundestages seit 1987; 1994 Mitglied des
SPD-Fraktionsvorstandes; 1998 bis November 2005 stellvertretender
Fraktionsvorsitzender für Außenpolitik, Sicherheitspolitik,
Menschenrechte, Entwicklungspolitik; 1994 bis 1998 Vorsitzender
des Unterausschusses für Abrüstung und Rüstungskontrolle; 2003
bis März 2006 Koordinator für die deutsch-russische
zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt;
November 2005 bis Oktober 2009 Staatsminister beim Bundesminister
des Auswärtigen; 2009 bis 2013 stellvertretender Vorsitzender der
SPD-Bundestagsfraktion; seit Januar 2014 Koordinator für die
zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland,
Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Baden-Württemberg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlkreisergebnis:
30,00 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Freiburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlkreisergebnis:
30,00 %
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Freiburg
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlkreisergebnis:
33,00 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Freiburg
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlkreisergebnis:
33,00 %
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Freiburg
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlkreisergebnis:
45,10 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
4

Abgeordneter Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Freiburg
Wahlkreis:
Freiburg
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
4
Startdatum: