Franz-Josef Holzenkamp

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© Franz-Josef Holzenkamp/ Matthias Niehues
Frage stellen
Jahrgang
1960
Berufliche Qualifikation
Industriekaufmann, Landwirtschaftsmeister
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 32: Cloppenburg - Vechta

Wahlkreisergebnis: 66,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Franz-Josef Holzenkamp

Geboren am 8. Januar 1960 in Altenoythe; römisch-katholisch;
verheiratet, vier Kinder.

Allgemeine Hochschulreife. Industriekaufmann,
Landwirtschaftsmeister.

Seit 1990 Landwirtschaftlicher Unternehmer.

1993 bis 2006 Vorstandsvorsitzender Kreislandvolkverband
Cloppenburg e. V.; seit 1999 Aufsichtsratsmitglied der
LVM-Kranken- und Versicherungs AG; 2002 bis 2013 Vizepräsident
des Niedersächsischen Landvolks, Landesbauernverband e.V.; seit
2003 Vorstandsbeirat LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein
Münster a.G.. Seit 2012 Aufsichtsratsvorsitzender AGRAVIS
Raiffeisen AG.

Seit 1996 Mitglied der CDU; 2006 bis 2012 Vorsitzender des
CDU-Gemeindeverbandes Emstek; seit 2008 Vorsitzender des
CDU-Kreisverbandes Cloppenburg; seit 2009 Vorsitzender des
CDU-Landesverbandes Oldenburg.

Mitglied des Bundestages seit 2005.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Holzenkamp.....

Gestern habe ich per Zufall die Wiederholung des Magazins "FAKT" gesehen. Ein Thema: "Der absurde...

Von: Znevan Urpxznaa

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Außerdem wurde am 21. Januar 2017 ein deutsch-argentinischer Arbeitsplan unterzeichnet, bei dem auch das Thema Tierschutz einen Schwerpunkt in der bilateralen Zusammenarbeit darstellt. In der Umsetzung des Arbeitsplans wird auch das Thema PMSG weiter besprochen werden. (...)

# Gesundheit 20Mai2017

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

am 2.2.2016 schrieben Sie:

"Die WHO hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit die Zunahme von Übergewicht...

Von: Qnavry Unnfre

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Haaser, das Thema gesunde Ernährung steht bereits auf unserer politischen Agenda: Die Gehalte an Energie, Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz können bereits seit längerem auf der Lebensmittelverpackung entnommen werden (Information und Transparenz). Und seit dem 13. (...)

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

meine Frage richtet sich an Sie als Mitglied des Landwirtschaftsausschusses.

Antibiotikaresistenzen...

Von: Naqernf Ervpuuneqg

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Und ich teile Ihre Auffassung, dass die Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen eine ernsthafte Gefahr darstellt, die dringend gestoppt werden muss. Grundsätzlich ist es so, dass jeder Einsatz eines Antibiotikums, ob nun in der Humanmedizin oder in der Tierhaltung, die Gefahr von Resistenzbildung birgt. (...)

# Gesundheit 19März2017

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

die Einführung der Wertstofftonne ist von der Politik vom Tisch gekehrt worden. Ursprünglich war vorgesehen...

Von: Pyrzraf Unfxnzc

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Dennoch konnten mit dem Verpackungsgesetz zahlreiche Verbesserungen und Klarstellungen auf den Weg gebracht werden, um beispielsweise das Recycling von Verpackungsabfällen künftig deutlich zu steigern oder einen fairen Wettbewerb bei der Sammlung und Verwertung von Verpackungen weiterhin sicherzustellen. (...)

Ich bin im sog. "Güllegürtel" geboren. Seit ein paar Tagen güllen sie wieder, direkt vor meiner Haustür. Ein Güllebanklaster nach dem Anderen. Ich...

Von: Znevan Urpxznaa

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Gerade haben wir im Deutschen Bundestag das Düngesetz verabschiedet, dem noch eine entsprechende Novellierung der Düngevorordnung folgen wird. Damit werden die Vorgaben zur Düngung in Deutschland weiterentwickelt und deutlich verschärft (Sperrzeiten, Ausbringungs-beschränkungen, Wasserabstände, Anforderungen der Ausbringungstechnik und Lagerkapazitäten). (...)

# Sicherheit 6März2017

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

warum und nach welchem Beschluß werden wieder amerikanische Truppen auf Deutschem Boden stationiert.
...

Von: Ratryoreg Infvprx

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Das militärische Engagement in Deutschland und Europa erfüllt eine wichtige transatlantische Brückenfunktion und dient den Interessen Deutschlands. Die Bundesregierung begrüßt die hiesige Präsenz der US-Streitkräfte daher ausdrücklich. (...)

# Gesundheit 30Jan2017

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

im April 2016 legte die Bundesregierung dem Bundestag einen Gesetzentwurf vor, der eine Ausweitung der...

Von: Wbunaarf Fcngm

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Die Bundesregierung hat deshalb dem Deutschen Bundestag einen Entwurf zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes vorgelegt, mit dem die Werbung für Tabakerzeugnisse und auch für die gerade bei Kindern und Jugendlichen immer beliebter werdenden E-Zigaretten und E-Shishas – mit und ohne Nikotin – eingeschränkt werden soll. Diese soll nach einer Übergangsfrist von vier Jahren, ab 1. (...)

# Gesundheit 20Jan2016

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

Ihre Kollegen im EU Parlament haben am 20.01.2016 über einen Antrag abgestimmt der Zucker in Babynahrung...

Von: Nyrk Xergmfpuzne

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) 609/2013 für die besonderen Zusammensetzungs- und Informationsanforderungen für Getreidebeikost und andere Beikost für Säuglinge und Kleinkinder. (...) Die WHO hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit die Zunahme von Übergewicht und Karies zu bekämpfen. (...)

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,
seit Jahren befürworten mehr als zwei Drittel der Bevölkerung
– so wie ich – die Möglichkeit des...

Von: Rtba Ubaxbzc

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Zunächst geht es ausdrücklich nicht darum, eine aktive Sterbehilfe zu legitimieren. (...) Sehr geehrter Herr Honkomp, ich bin gegen eine Lockerung des bestehenden Lebensschutzes, da sie mit meinen christlichen und ethischen Werten nicht vereinbar wären. (...) Gleichzeitig gilt aber auch das Selbstbestimmungsrecht weiterhin zu gewährleisten. (...)

# Kultur 13Aug2015

Sehr geehrter Herr Holzenkamp
mit Sorge betrachten viele Sammler den Entwurf des Kulturschutzgesetzes
Insbesondere folgende Fragen...

Von: xynhf Yberamra

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachfrage zu den Details des geplanten Kulturschutzgesetzes. (...)

# Finanzen 19Juli2015

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

1. warum wird der ESM nur von 19 Euro-Staaten getragen; nicht aber von allen 28 Mitgliedsländern?

2....

Von: Pyrzraf Unfxnzc

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Zu Frage 1: Mit dem ESM, der am 8. Oktober 2012 seine Arbeit aufgenommen hat und vor dem Hintergrund zahlreicher kriselnder Euroländer gegründet wurde, haben die Euro-Staaten eine dauerhafte Schutz- und Nothilfeinstitution geschaffen, um langfristig und nachhaltig die Zahlungsfähigkeit der Mitgliedsstaaten aufrecht zu halten und damit das Vertrauen in die Stabilität der gemeinsamen Währungsunion zu sichern. (...)

# Finanzen 13Juli2015

Sehr geehrter Herr Holzenkamp,

wieder einmal bitte ich um ihre Stellungnahme bezüglich neuer Kreditvergaben an Griechenland.
Es ist...

Von: Oreauneq Avranore

Antwort von Franz-Josef Holzenkamp
CDU

(...) Gerne möchte ich Sie dazu auf meine Stellungnahme auf meiner Homepage verweisen, in der ich Ihnen meine Entscheidung zur heutigen Sondersitzung des Bundestags ausführlich begründe. http://fj-holzenkamp.de/presse/aktuelles.php?aid=487 (...)

%
19 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
AGRAVIS Raiffeisen AG Münster Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Landwirtschaft und Ernährung 22.10.2013–31.05.2016 Stufe 2 monatlich 3.500–7.000 € 112.000–224.000 €
AGRAVIS Raiffeisen AG "Münster" Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Landwirtschaft und Ernährung 01.06.2016–24.10.2017 Stufe 3 monatlich 7.000–15.000 € 119.000–255.000 €
LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G. "Münster" Vorstandsbeirat Themen: Landwirtschaft und Ernährung, Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen 22.10.2013–30.06.2016 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 33.000–115.500 €
LVM-Krankenversicherungs AG "Münster" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit, Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft until 24.10.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 28.000–60.000 €
LVM-Lebensversicherungs AG "Münster" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit, Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft until 24.10.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 28.000–60.000 €
Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e.V. Hannover Vorsitzender des Vorstandes Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
Christoph Holzenkamp GbR "Garthe" Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
Wiltrud Holzenkamp GbR Garthe Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
WKA Holzenkamp GmbH & Co. KG "Garthe" Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G. Münster Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Landwirtschaft und Ernährung, Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung