Florian Toncar
FDP

Frage an Florian Toncar von Ebynaq Züyyre bezüglich Verbraucherschutz

08. Dezember 2012 - 00:56

Sehr geehrter Herr Toncar

Ich wende mich an Sie heute, weil der Bundestag Anfang November beschlossen hat Lebensversicherer davon zu befreien, Bewertungsreserven im bisherigen (schon sehr geringen) Rahmen, an die Versicherten auszuzahlen. Ich habe vor über 25 Jahren schon angefangen mit dem Abschluss von Lebens- bzw. Rentenversicherung für das Alter vorzuplanen. Dies wurde und wird ja auch ständig von der verantwortlichen Politik so gefordert. Durch diese Neuregelung wurde die Bewertungsreserve einer im Juli 2013 auslaufenden Rentenversicherung um 93%, im Vergleich zum Stand vom November 2012, gekürzt. Die zu erwartende Ablaufleistung verringert sich, ebenso im Vergleich zu November 2012, dadurch um 16%.

Haben Sie bei Zustimmung zu diesem Gesetz von diesen Konsequenzen gewusst? Finden Sie es in Ordnung, dass Lebensversicherer auf Kosten der Versicherten, so übermässig entlastet werden? Auch unter Berücksichtigung dessen, dass es laut Gutachten eigentlich gar keine Veranlassung gibt die Versicherer derart zu begünstigen. Falls Sie diese beiden Fragen mit Nein beantworten würden, welche Schritte werden Sie unternehmen, um diese Ungerechtigkeiten wieder rückgängig zu machen? Gerade die FDP war ja immer die lauteste Partei, wenn es um Selbstverantwortung und private Vorsorge ging! Kommen Sie da nicht in Erklärungsnöte?

In Erwartung ihrer geschätzten Antwort

verbleibe ich

Mit freundlichen Grüssen

Roland Müller

Frage von Ebynaq Züyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.