Eva Gottstein
FREIE WÄHLER

Frage an Eva Gottstein von Evpuneq Ibyyaunyf bezüglich Gesundheit

17. Februar 2014 - 16:29

Sehr geehrte Frau Gottstein,

Sie sind unsere Abgeordnete im Kreis Eichstätt.
Wie stehen Sie zu der neuen Stromtrasse?
Was gedenken Sie in dieser Sache zu unternehmen?

Frage von Evpuneq Ibyyaunyf
Antwort von Eva Gottstein
21. Februar 2014 - 12:47
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Vollnhals,

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihren Bedenken und Fragen an mich wenden, die ich gerne beantworten werde.

Als Abgeordnete im Bayerischen Landtag und als Kreisrätin im Kreistag Eichstätt lehne ich den Bau der Gleichstromtrasse Süd-Ost entschieden ab. Im Landkreis Eichstätt streben wir eine Selberversorgung aller privaten, öffentlichen und gewerblichen Stromverbraucher an. Der Bau der Gleichstromtrasse würde sich somit kontraproduktiv zu unserem Bestreben einer dezentralen Energieversorgung im Landkreis auswirken.

Bisher hat mich noch keiner von der Notwendigkeit dieser geplanten Trasse überzeugt. Als Landtagsabgeordnete im Bayerischen Landtag werde ich mich dafür einsetzen, dass diesem Vorhaben das vorhandene Potential dezentraler Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien, dem zwingend erforderlichen Abschalten von Braunkohlekraftwerken in Ostdeutschland als auch dem Bau von neuen dezentralen und regelbaren Gaskraftwerken gegenübergestellt wird. Wenn diese Datenerhebungen, die bisher von der Bayerischen Staatsregierung abgelehnt wurden vorliegen, bin ich überzeugt, dass es für den Bau der Gleichstromtrasse Süd-Ost weder wirtschaftliche noch rationale Gründe gibt.

Freundliche Grüße
Eva Gottstein MdL

Bürgerbüro
Pfahlstraße 14 I 85072 Eichstätt I Tel. 08421 70 700-17 I buero@eva-gottstein.de