Alle Fragen in der Übersicht

(...) wieviel Rückhalt habe Sie ihrer Meinung nach noch in Ihrer eigenen Partei und als Fraktionschefin hier in Hamburg? Meiner Kenntnis nach wurden Sie mit einem Ergebnis von etwas mehr als 50 % zur Spitzenkandidatin für die Bürgerschaft bestätigt. (...)

Von: Fnoevan Yruznaa

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) diese Frage wurde von Herbert Schalthoff und Abendblatt-Redakteur Peter Ulrich Meyer "im Kreuzverhör" bereits gestellt. (...)

(...) Warum sollen Riesen-Windräder mit Gesamthöhen von 150 - 180 m in einem Abstand von 300 m zu Einzelhäusern bzw. 500 m zu Wohngebieten im Bezirk Bergedorf und Harburg laut der Änderung des FNP besser sein als kleine Selbstversorgereinheiten im Bezirk Wandsbek? (...)

Von: Ivbyn Tvrgmryg-Syrvfpuunhre

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) Ich bin überzeugt, dass das Repowering der Windkraftanlagen, auch in den Vier- und Marschlanden, einen wichtigen Beitrag zur dezentralen Energieversorgung der Hansestadt leisten wird. (...)

Sehr geehrte Frau Heyenn
Hamburg die tolerante und weltoffenen Stadt ! Wie tolerant und weltoffen ist Hamburg wirklich ?
Wie denken...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) DIE LINKE will einen Politikwechsel, der Hamburg zu einer weltoffenen Stadt macht, in der die Menschen in Frieden, Würde und sozialer Sicherheit leben und die Verhältnisse demokratisch gestalten. Auch deshalb ist es gesellschaftlich und politisch geboten, rechten Rattenfängern keinen Platz in unserer Stadt zu geben. (...)

30Jan2015

(...) Ihre Partei hat den Rückkauf des Hamburger Stromnetzes meines Wissens nach unterstützt. Das hat aber noch nicht dazu geführt, dass die Preise sinken oder der Strommix sich verändert. (...)

Von: Gbovnf Jrexanef

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) Daher ist DIE LINKE seit vielen Jahren sowohl in der Bürgerschaft, als auch in der Stadt für eine vollständige Rekommunalisierung der Energienetze in Hamburg stark engagiert. (...)

Sehr geehrte Frau Heyenn,

die parlamentarische Demokratie befindet sich in Hamburg in einer Krise.

Ich möchte daran erinnern, dass...

Von: Ivbyn Tvrgmryg-Syrvfpuunhre

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) Ich werbe immer dafür, sich für seine Interessen einzusetzen: in Initiativen, Vereinen, auch in Parteien. Das demokratische Wahlrecht ist nur ein Element einer lebendigen Demokratie, wenn auch ein sehr wichtiges. (...)

# Umwelt 29Jan2015

(...) welchen Stellenwert hat für Sie der Tierschutz in Ihrer politischen Arbeit? (...)

Von: Pynhqvn Fgüpx

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) DIE LINKE fordert, dass Tierversuche im Grundsatz verboten werden müssen und nur in Ausnahmefällen genehmigt werden. Alternative Testmethoden sind nachdrücklicher zu erforschen. (...)

# Wirtschaft 26Jan2015

(...) ich meine mich an Aussagen zu erinnern, die besagten, dass Sie eine Koalition mit der SPD ausschließen, da die Gräben zu tief seien. Bleibt es dabei? (...)

Von: Naqernf Eäore

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) Zu TTIP, CETA und TITTIPstCETA und TISA s die Hamburger SPD offen lässt, ob sie den umstrittenen Handelsabkommen TTIP und CETA mit den USA und Kanada im Bundesrat zustimmen wird. (...) Im Wahlprogramm der Hamburger LINKEN werden CETA und TTIP als „Staatsstreich der Konzerne durch die Hintertür”, der die „Demokratie durch den Markt ersetzen” soll, scharf kritisiert. (...) DIE LINKE wird auch in Zukunft gemeinsam in einem breiten Bündnis von Initiativen, Verbänden und engagierten Einzelpersonen für ein klares NEIN zu TTIP, CETA und TISA stehen und entsprechende Initiativen in der Hamburgischen Bürgerschaft starten, die den Hamburger Senat auffordern, im Bundesrat in diesem Sinne mit „NEIN“ zu stimmen. (...)

(...) -Was halten sie von einem generellem Handyverbot an allen Hamburger Schulen bzw. bis zu welcher Klasse ist dies Sinnvoll oder überhaupt noch durchsetzbar? (...)

Von: Fvzba Wnpbof

Antwort von Dora Heyenn
DIE LINKE

(...) Das Zwei-Klassen-Schulsystem ist gescheitert und gehört abgeschafft. DIE LINKE fordert: Eine Schule für alle! (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.