Jahrgang
1955
Berufliche Qualifikation
Dramaturgin, Bundesvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 253: Augsburg-Stadt

Liste
Landesliste Bayern, Platz 1
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 21Okt2009

Guten Tag Claudia Roth!

Meine Frage ist eine ganz Kurze:

Werden im Zuge der Ratifizierung des Lissabon-Vertrages die amerikanischen...

Von: Gvyzna Grafpureg

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) wenn Sie mit dem Lissabon-Vertrag den Vertrag zwischen den 27 Mitgliedstaaten der EU meinen, der am 1. Dezember 2009 in Kraft getreten ist, werden die amerikanischen Militär-Stützpunkte in Deutschland haben davon nicht tangiert. (...)

# Umwelt 17Okt2009

Sehr geehrte Frau Roth,

Ihre Partei engagiert sich sehr für den "Klimaschutz". Ich vermisse bei der Behandlung dieses Themas eine...

Von: Zvpunry Fgnexr

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) wie Sie selbst beschreiben, sind wir die Klimaschutz-Partei in Deutschland. Leute, die die These von einer Klima-Lüge vertreten, haben genug Möglichkeiten und Plattformen, für ihre Ansichten zu werben. (...)

Wir, eine Gruppe von Mainzer Studenten, sehen uns mit dem Problem konfrontiert, dass die Veranstaltungsform ‚Übung’ bald gestrichen werden soll –...

Von: Sryvk Ruyreg

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Ehlert,

einen parlamentarischen Bezug, zu dem der Gesetzgeber Stellung nehmen könnte, konnten in wir in Ihren Fragen...

# Integration 15Okt2009

Sehr geehrter Frau Roth,

laut einer neuen OECD-Studie werden hochqualifizierte Einwandererkinder gegenüber Einheimischen (bei gleicher...

Von: Zvpunry Athlra

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) ein wichtiger Bestandteil unserer Bemühungen im Bereich der Integrationspolitik ist, neben einer konsequenten Antidiskriminierungspolitik die Anerkennung von Berufsabschlüssen zu erleichtern, die nicht in Deutschland erworben wurden. Denn für uns Grüne ist Integration eine Kernfrage der Teilhabegerechtigkeit. (...)

Sehr geehrte Frau Roth,

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sehr viele türkische Mitschüler und Jugendliche den Völkermord an den...

Von: Yhpvar Oret

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Die Billigung, Leugnung oder Verharmlosung des nationalsozialistischen Völkermords (z.B. die sogenannte Ausschwitzlüge) ist ja in Deutschland explizit unter Strafe gestellt. Diese herausgehobene Vorschrift im deutschen Strafgesetzbuch begründet sich aus der deutschen Geschichte. (...)

# Umwelt 9Okt2009

Der Spiegel berichtet heute unter dem Titel "Gabriels Solarpolitik hinterlässt Milliarden-Schuldenberg" darüber, welche Ergebnisse die auch von...

Von: Yhgm Tervß

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Für diese ist die Photovoltaik ein Jobmotor und sie sind durch wachsenden Druck auf die Hersteller nicht gefährdet. Im Gegenteil: Der Preisverfall durch die internationale Konkurrenz kann die Nachfrage nach PV-Anlagen sogar weiter ankurbeln. (...)

Sehr geehrtre Frau Roth,

ich wende mich in der Sache Ihres Freundes Cem Özdemir an Sie, welcher sich in der BBC dafür entschuldigt hat,...

Von: Xynhf Cöuyxre

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Pöhlker,

Herr Özdemir hat sich damit über den prätentiösen Stil lustig gemacht, den Herr Westerwelle an den Tag legte...

# Gesundheit 2Okt2009

Sehr geehrte Frau Roth,

der Privatpatient erhält, entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), eine Arztrechnung zur Prüfung und...

Von: Abeoreg Ynat

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Dazu gehört für uns auch, mehr Kostentransparenz herzustellen. Wir schlagen deshalb vor, dass auch gesetzlich Versicherten einmal pro Quartal verständliche Abrechnungen zugehen, mit Hilfe derer sie mehr Transparenz und Übersicht über ihre Behandlungen erhalten. (...)

Sehr geehrte Frau Roth,

bitte erklären Sie mir, wie Sie die von Ihnen geforderte Entwaffnung von Jägern, Sportschützen und Waffensammlern...

Von: Fnfxvn Jrvuevpu

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Das gilt auch für den kleinen Kreis gefährdeter Personen, die auf Waffen angewiesen sind. Aber müssen Sportschützen Waffen und Munition in der Wohnung lagern? Mit der persönlichen Zuverlässigkeit der Schützen selbst ist es eben nicht getan. (...)

# Arbeit 22Sep2009

seit 26. märz 2009 ist das übereinkommen der vereinten nationen für menschen mit behinderung in deuschland verbindlich.

Laut artikel 27...

Von: znegva unregyr

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Sie sprechen die UN-Behindertenrechtskonvention an. Diese haben wir Grüne ausdrücklich begrüßt und werden auch in der kommenden Wahlperiode darauf drängen, die Aufgaben, die sich aus der Konvention ergeben, in deutsches Recht zu übertragen. (...)

# Gesundheit 19Sep2009

Sehr geehrte Frau Roth,

auch Sie waren nach meinen Informationen am vergangenen Samstag in Berlin zur Demo "Freiheit statt Angst" gegen die...

Von: Tnoevryr Xbof

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Deshalb nehmen wir die Befürchtungen ernst, dass mit der Gesundheitskarte dem Missbrauch höchst sensibler Daten Tür und Tor geöffnet werden könnte. Wir fordern deshalb, dass die Gesundheitskarte nur dann eingeführt werden darf, wenn eine umfangreiche Risikoanalyse durchgeführt wurde. Selbstverständlich müssen auch die Freiwilligkeit der Teilnahme und die Hoheit über die persönlichen Daten gewährleistet sein. (...)

# Finanzen 18Sep2009

Wie wäre es, wenn man die Zahl der Abgeordneten verkleinern würde, um hier Ausgaben einzusparen. Bei den wenigen Abgeordneten, die bei den...

Von: Ybgune Fpuvearpx

Antwort von Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) Würde das Parlament verkleinert, wären voraussichtlich noch weniger Abgeordnete im Plenum präsent, weil sie größere Arbeitsbereiche und damit noch mehr Verpflichtungen hätten. Darunter litte nicht nur die Plenumspräsenz, sondern auch die Qualität der Arbeit, was wiederum eher teuerer als billiger wäre. (...)

%
405 von insgesamt
405 Fragen beantwortet
55 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Enthalten

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Nicht beteiligt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages