Dr. Christoph Bergner

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© CDU/CSU-Fraktion
Frage stellen
Jahrgang
1948
Berufliche Qualifikation
Hochschulagraringenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 72: Halle

Wahlkreisergebnis: 36,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Sachsen-Anhalt, Platz 2
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Christoph Bergner

Geboren am 24. November 1948 in Zwickau; evangelisch;
verheiratet; drei Kinder.

Abitur mit Berufsausbildung zum Rinderzüchter;
Hochschulabschluss; Grundwehrdienst der NVA.

Bis 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am "Institut für
Biochemie der Pflanzen" der Akademie der Wissenschaften in Halle
(Saale); 1990 bis 2002 Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt;
1993 bis 1994 Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt.

1989/1990 Mitglied im Neuen Forum; Mitglied der CDU seit 1971;
1991 bis 1994 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU; 1995
bis 1998 stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU.

Mitglied des Bundestages seit 2002; November 2005 bis Dezember
2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des
Innern; Februar 2006 bis Dezember 2013 Beauftragter der
Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten;
März 2011 bis Dezember 2013 Beauftragter der Bundesregierung für
die Neuen Länder.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 27Nov2016

Sehr geehrter Herr Dr. Bergner,

seit Jahren beschäftigt sich die Politik mit dem Problem der steigenden Kosten für das deutsche...

Von: Cuvyvcc What

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

(...) Zunächst: Die Sozialversicherung ist eine Versicherung und keine Steuer, bei der das Finanzamt mit seinem Überblick über das Gesamtvermögen einer Person, den zu zahlenden Betrag einkommensabhängig (bei Berücksichtigung aller Einkunftsarten) festlegen kann und soll. Die Sozialversicherung in diesem Sinne zu einer steuerlichen Aufgabe zu entwickeln halte ich für den falschen und übrigens bürokratisch sehr aufwendigen Weg zu mehr Gerechtigkeit, wie Sie von Ihnen vermutlich gemeint ist. (...)

Sehr geehrter Herr Bergner,

Ihre Partei verkündet in letzter Zeit immer öfter, daß "unsere Wertegemeinschaft" verteidigt werden muß. Soweit...

Von: Fvyinan Ebyyr

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

(...) Ich bin jedenfalls immer wieder dankbar, in einem Land zu leben, das sich auf die Grundlage unserer Wertbindungen entwickeln konnte. Ich bin dankbar, nicht weil unser Land als "Wertegemeinschaft" perfekt wäre, sondern weil wir hier gute Voraussetzungen haben, uns mit den Fehlern und Irrtümern unserer Gesellschaft auseinander zu setzen. (...)

# Gesundheit 27Juli2016

Sehr geehrter Herr Bergner,

in Deutschland gibt es offiziell mehrere Hunderttausend Menschen, die sich keine
Krankenversicherung...

Von: Ynaner Naxn

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Sehr geehrte Frau Lanare Anka,

Ihre gestellten Fragen und die eingangs getroffene Behauptung sind mir unverständlich.
Sie müssten...

# Wirtschaft 23Juni2016

Sehr geehrter Herr Bergner

Es geht um Ihre Pro-Fracking-Abstimmung.
Herr Laschet (CDU) behauptet, dass das Gesetz Fracking QUASI...

Von: Fhfna Tehare

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

(...) Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gilt, dass es beim Schutz der Gesundheit der Menschen, der Umwelt und des Trinkwassers keine Kompromisse geben darf. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD stellt daher zum Einsatz der Fracking-TechnoloFracking-Technologiestrong>Schutz von Trinkwasser und Gesundheit absoluten Vorrang hat. Mit dem am 24. (...)

# Soziales 22Mai2016

Sehr geehrter Herr Bergner,

können Sie sich ein Vereintes Deutschland ohne die die Politisch Verfolgten von Stasi und SED vorstellen? Ohne...

Von: Senam Xrfgry

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 2Jan2016

Sehr geehrter Herr Dr. Bergner,

am 15.10. fragte Sie Herr Steinhaus, wie Sie das Wechselmodell unterstützen wollen.

Am 22.10. ist...

Von: Senax Zöuyr

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 26Nov2015

Sehr geehrter Herr Bergner,

da Sie noch nicht auf meine Frage vom 22.09. eingegangen sind, nutze ich die Gelegenheit, diese zu präzisieren...

Von: Znegva Xöuyre

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 15Okt2015

Sehr geehrter Herr Dr. Bergner,

die parlamentarische Versammlung des Europarates hat mit einstimmigem Beschluß vom 02.10.2015 (Resolution...

Von: Ureoreg Fgrvaunhf

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

(...) aufgrund unterschiedlicher Petenten zu dieser Frage aus meinem Wahlkreis und durch persönliche Bekanntschaft zu betroffenen Vätern (und auch einer Mutter) weiß ich um die Brisanz dieses Themas. Ehe ich zu den konkreten Konsequenzen für die Gesetzgebung Stellung nehmen kann, möchte ich die Meinungsbildung unter meinen fachlich damit befassten Kollegen abwarten. Von dort wird mir mitgeteilt, dass bisher keine ausreichenden Daten vorliegen, wie die betroffenen Kinder das Wechselmodell ("shared resedence") bewerten. (...)

Sehr geehrter Herr Bergner,

ich lebe in Berchtesgaden, bis 1990 in Dessau.
Hier wähle ich seit dieser Zeit CSU, verfolge aber...

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 22Sep2015

Sehr geehrter Herr Bergner,

ich wende mich an Sie, da Sie Mitglied des Auswärtigen Ausschusses sind (und da Ihre bisherigen Antworten...

Von: Znegva Xöuyre

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Bergner,

laut Medienberichten soll der Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung noch vor der Sommerpause dieses Jahres...

Von: Fronfgvna Obffznaa

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

(...) Die Beratung des von Ihnen angesprochenen jüngsten Gesetzentwurfes zur sogenannten Vorratsdatenspeicherung beginnt gerade. Es wäre deshalb unseriös, bereits jetzt mein Abstimmungsverhalten abschließend festzulegen. (...)

# Gesundheit 28Jan2015

Sehr geehrte Herr Bergner,

warum müssen Krankenhäuser wirtschaftlich (Gewinnorientiert) arbeiten?

(Sehe z.Zt. TV-Sendung zum...

Von: Jvasevrq Ohqrx

Antwort von Dr. Christoph Bergner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
14 von insgesamt
21 Fragen beantwortet
79 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. "Berlin" Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 2013
Deutsch-Rumänisches Forum e.V. "Berlin" Vorsitzender Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 2013
Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e.V. "Petersberg" Vorsitzender Themen: Kultur 2013
Freundes- u. Förderkreis der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) e.V. "Halle/Saale" Vorsitzender Themen: Bildung und Erziehung 2013
Sportverein Halle e.V. "Halle/Saale" Präsident Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 2013

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung