Portrait von Christian Piwarz
Christian Piwarz
CDU

Frage an Christian Piwarz von Senax Fpubym bezüglich Familie

25. August 2009 - 13:31

Sehr geehrter Herr Piwarz

ich wurde Mitte 2007 arbeitslos,danach längere schwere Krankheit, seit Juli 2008 wieder Arbeit suchend (ca. 50 Bewerbungen) z.zt. ABM bis Ende Oktober ,ab Januar 2010 Harz IV in Aussicht.Alter 58 Jahre also nutzlos für die Deutsche Wirtschaft oder??
Warum soll ich Sie bzw.CDU wählen??

MfG
Frank Scholz

Frage von Senax Fpubym
Antwort von Christian Piwarz
25. August 2009 - 16:35
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 4 Minuten

Sehr geehrter Herr Scholz,

ich kann Ihre Verärgerung angesichts der von Ihnen geschilderten Erlebnisse nachvollziehen. Allerdings fällt mir eine detailliertere Antwort schwer, da ich nicht weiß, welchen Beruf Sie erlernt haben und in welchen Bereichen Sie tätig gewesen sind. Vielleicht können Sie mir das in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Wenn es um Arbeitsplätze geht, ist ein Politiker in einer schwierigen Situation. Einerseits verlangen die Bürger von ihm, dass er etwas gegen Arbeitslosigkeit und fehlende Vermittlung tut. Andererseits schafft aber nicht die Politik, sondern die Wirtschaft die benötigten Arbeitsplätze. Politik kann und muss die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass Arbeitsplätze geschaffen werden.

Im Wahlprogramm der CDU in Sachsen (nachzulesen auf http://www.cdu-sachsen.de ) finden Sie eine Vielzahl an Punkten, mit denen die CDU die Wirtschaft stärken und damit mehr Arbeitsplätze bekommen will. Dabei geht es vor allem um ein sicheres wirtschaftliches Betätigungsfeld und das Vertrauen in die Kräfte des Marktes. Gerade in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise ist es die CDU, die maßgeblich darauf baut, mit staatlichen Mitteln Unternehmen zu unterstützen. Dies wird im Bund durch Konjunkturpakete bewerkstelligt, in Sachsen haben wir ein Mittelstandsstabilisierungsprogramm aufgelegt, dass gerade klein- und mittelständischen Unternehmen helfen soll, "über den Berg" zu kommen - nach Möglichkeit, ohne Beschäftigte entlassen zu müssen.

Nur eine starke Wirtschaft garantiert sichere Arbeitsplätze. Das ist der Grundsatz der CDU. Diesen versuchen wir auch in schwierigen Zeiten umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Piwarz