Frage an Christian Lindner von Tevg Zrgmyre bezüglich Familie

23. September 2017 - 11:54

Sehr geehrter Herr Lindner,

auf meinem persönlichen Weg der Auseinandersetzung mit den Parteiprogrammen stelle ich immer wieder fest, dass "Familie" von den meisten Parteien absolut unzeitgemäß als die Verbindung von Vater-Mutter-Kind(er) betrachtet wird. Es gibt eine Unzahl von Alleinerziehenden, meist Frauen, die in unserer angeblich modernen Gesellschaft meist auch noch beruflich schlechter gestellt sind. Denn, sind wie ehrlich, gleiches Geld und Frauenquoten finden sich selten im Mittelstand. Aber nun zu meiner Frage: Wie möchte die FDP, Sie Herr Lindner, Familie, gesehen vor allem Alleinerziehende, stärken? Alleinerziehende, egal wie viele Kinder sie erziehen zahlen völlig ungerechtfertigt mehr Steuern als Ehepaare.
Im Übrigen geht dem Staat viel Geld verloren: Elternteile, die selbständig sind, können ganz leicht ihre Zahlungsverpflichtungen (Unterhaltszahlungen) gegenüber ihren Kindern umgehen. Da ist schon lang eine Gesetzesänderung fällig. Die Jugendämter haben solch Elternteilen gegenüber keinerlei Handlungsmöglichkeit. Und die Elternteile, bei denen die betreffenden Kinder aufwachsen, haben ein finanzielles Problem, müssen auf den Unterhaltsvorschuss vom Staat zurückgreifen. Und dem Staat kostet es unnötig Geld, nur, weil sich einige Schmarotzer auf Kosten aller ausruhen.

Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.

Herzliche Grüße
Tevg Zrgmyre

Frage von Tevg Zrgmyre
Antwort von Christian Lindner
23. September 2017 - 18:19
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 24 Minuten

Sehr geehrte Frau Zrgmyre,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Alleinerziehende werden schon heute steuerlich über einen Zuschlag bei den Freibeträgen steuerlich gefördert. Wir Freie Demokraten wollen Menschen mit Kindern weiter fördern, etwa durch die Anhebung des Freibetrages für Kinder auf die Höhe Erwachsener.

Weitere Informationen zu unseren Standpunkten für eine bessere familienpolitische Förderung finden Sie in unserem Wahlprogramm: http://www.fdp.de/denkenwirneu . Nutzen Sie auch gerne die Stichwortsuche auf der Programm-Seite, etwa um unsere Positionen zum Kindergeld zu suchen.

Mit besten Grüßen
Christian Lindner