Portrait von Christian Haase
Christian Haase
CDU
100 %
23 / 23 Fragen beantwortet

Was tun Sie dafür, dass im Ortsteil Auenhausen ein Glasfaseranschluss für Privathäuser mit mindestens 1Gbit/s Bandbreite verfügbar wird?

Vor zwei Jahren wurde in der Stadt Brakel der Ortsteil Auenhausen durch die Firma Sewikom (mit Fördergeldern) an das Glasfasernetz angeschlossen. Zeitgleich wurde den Bürgern versprochen, dass im zweiten Schritt die Glasfaser bis in die Häuser verlegt wird. Eine Mindestzahl von Vorverträgen kam zusammen. Seither ist nichts weiter passiert. Kürzlich wurde der Ort aufgegraben, um durch die Telekom die nahegelegene Radarstation der Bundeswehr an das Glasfasernetz anzuschließen. Bei diesen Erdarbeiten hätte ein Teil der Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen werden können. Diese Chance wurde verpasst. Die Firma Sewikom konnte mir heute keinen Termin nennen, zu dem verlässlich der Anschluss der Häuser (FTTH - fiber to the home) an das Glasfasernetz erfolgt. Was tun Sie, um die Häuser in Auenhausen in naher Zukunft an das Glasfasernetz anzuschließen?

Mit freundlichen Grüßen

D. D. J.

Frage von Dr. Dietmar J. am
Portrait von Christian Haase
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden 31 Minuten

Sehr geehrter Herr Dr. J.,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Ich habe mich bei der Stadt Brakel zur konkreten Zeitschiene für den Anschluss der Häuser erkundigt. Dies wird im Zuge der Förderfähigkeit des Kreises Höxter ab 2023 geschehen. Diese Fördermöglichkeit hat die unionsgeführte Bundesregierung geschaffen, um graue Flecken zu beseitigen bzw. dort einzuspringen, wo kein privatwirtschaftlicher Ausbau (meist aus wirtschaftlichen Gründen) erfolgt. Die GfW und der Kreis Höxter sind hier sehr engagiert und haben bereits die Weichen für eine Förderfähigkeit ab 2023 gelegt.

 

Zur Einordnung der letzten Baumaßnahme im Ort: Die Bauarbeiten im Zuge des Anschlusses der Radarstation waren eine gesonderte Maßnahme der Bundeswehr, die nicht von der Sewikom durchgeführt wurden. Daher konnte man hier die Maßnahmen nicht bündeln.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Haase MdB

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Christian Haase
Christian Haase
CDU