Portrait von Christian Baldauf
Christian Baldauf
CDU
57 %
/ 7 Fragen beantwortet

S.g. Herr CDU-Chef Rheinland-Pfalz, Sie fanden es gut, dass "endlich" nach Fehlerneingeständnis Frau A. Spiegel zurücktrat . Gilt das aber nicht auch für Hr. Steinmeier weil dieser etwa ein Mann ist?

Sehr geehrter Herr Christian Baldauf Vorsitzender der CDU (Rh.Pf) also Chef in einer Partei wo keine einzige Frau mehr, nach A. Merkel und AKK, Landeschefin ist und auch etwa 75 % Männer in der absoluter Spitze (Bundesvorstand + Bundespräsidium) fungieren, es ist sehr problematisch wenn man vehement - vielleicht zurecht - den Rücktritt einer naiven Frau aus einen anderen Partei fordert, wobei dann man aber einem viel naiveren Mann - der Intimfreund mit Lawrow und noch mehr mit Gerhard Schröder Bundeskanzler SPD a.D.; der noch immer nach der Annexion 2005 der Krim den Aggressor Putin politisch verteidigte - ich nenne Herrn Steinmeier (SPD a.D.) - der aber auch nur spät und unter medialen Druck seine großen persönlichen Fehler einräumte; der aber von den starken Männer der Union mit keinem Wort zum Rücktritt gefordert wurde, wenn auch nur um den Weg freizumachen für die erste Frau im Bellevue; ein Ziel der immerhin derselbe Herr Steinmeier sehr gut geheißen hat besonders am 8. März !

Frage von Peter B. am
Thema
Portrait von Christian Baldauf
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr B.

Rücktrittsforderungen können aus vielerlei Gründen erfolgen, das Geschlecht ist jedoch nie ein Grund! Die Forderung nach Frau Spiegels Rücktritt hatte ausschließlich den Grund, dass sie als Landesministerin völlig falsch gehandelt hat im Zuge der Flutkatastrophe.

Dem Bezug, den sie zu Herrn Steinmeier ziehen, kann ich leider nicht folgen. Seine Politik als Bundesaußenminister hat er grade in der letzten Zeit auch immer wieder kritisch kommentiert und selbst Fehler eingestanden. Eine Rücktrittsforderung an dieser Stelle sehe ich für nicht geboten.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Christian Baldauf
Christian Baldauf
CDU