Portrait von Christian Baldauf
Christian Baldauf
CDU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Christian Baldauf von Brigitte S. bezüglich Gesundheit

Hallo Herr Baldauf,
eine Frage nach dem Zeitpunkt der Aufhebung der Corona-Massnahmen, auch dahingehend, dass Sie nicht wissen, wie bzw. ob eine Inzidenzsteigung im Herbst kommen wird.
Mir stellt sich die Frage, wie die Politik in der Zukunft eine Vorstellung von wirtschaftlichem, insbesondere aber auch gesellschaftlichem Leben hat?!
Es wird nach Delta die nächste Virus-Mutation kommen, dann wieder die nächste usw. usf.
Das liegt in der Natur von Viren und Mutationen wird es immer wieder geben - worüber sich übrigens alle Epedimologen einig sind.

Deshalb meine Frage:
Wollen Sie bei jeder künftigen Virus-Variante die Gesellschaft und die Wirtschaft (davon insbesondere die "Kleinen") lahmlegen und/oder einschränken?? Grundrechte u. A. wären dann die nächsten zig Jahre immer wieder eingeschränkt, von Schulbildung und freier Entwicklung der Kinder ganz zu schweigen!!
So eine Gesellschaft will ich nicht!!!
Und: das Infektionsschutzgesetz öffnet viele Türen für Politik(er), die mit Demokratie nix am Hut haben - man weiss ja nie, welche Partei künftig regieren wird. Und davor kann ich nur warnen!!!
Hätte noch viel mehr Fragen, bremse mich hier aber aus.

Fazit: was macht die Regierung, damit wir auch MIT dem Virus und seinen (künftigen) Mutationen gesellschaftlich (ungespalten) ohne Einschränkungen der Grundrechte leben können??
Auf und zu machen kann der Plan ja nicht sein - und bitte lassen Sie China als "Vorbild" aussen vor (einigen Politikern gefällt dieses Land besonders gut) ...??
Danke Ihnen für Ihre Antwort im Voraus - zumindest hoffe ich, dass Sie meine Fragen auch beantworten?!

Bleiben Sie gesund
Brigitte

Frage von Brigitte S. am
Thema
Portrait von Christian Baldauf
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrte, liebe Frau Still,

herzlichen Dank für Ihre Frage zur Zukunft des öffentlichen Lebens unter Corona-Bedingungen.
In der Tat müssen wir damit rechnen, dass es immer wieder Virusvarianten geben wird, von denen manche möglicherweise gefährlicher oder ansteckender sind als andere. Die insgesamt
große Impfbereitschaft in der Bevölkerung hat es uns bereits ermöglicht, viele Freiheiten zurückzugewinnen. Auch jetzt arbeiten Forscherinnen und Forscher an Impfstoffen, die gegen die neuen
Varianten schützen sollen – Nachimpfungen werden damit aller Voraussicht immer wieder notwendig sein. Auch wird es weiterhin entscheidend darauf ankommen, dass wir uns an die Abstandsregeln halten und uns durch das Tragen einer Maske gegenseitig schützen.
Darüber hinaus steht aber die Politik in der Pflicht, kluge Konzepte zu entwickeln, um auch für
steigende Corona-Zahlen im Herbst und Winter gewappnet zu sein. Aus diesem Grund haben wir
die Landesregierung unter anderem dazu aufgefordert, ein Beschaffungsprogramm für Luftfilter
in Kitas und Schulen ins Leben zu rufen – mit Erfolg. Wir müssen alles daransetzen, Schulschließungen zu vermeiden, um die Bildungschancen unserer Kinder nicht weiter zu beeinträchtigen.
Daher werde ich mich gemeinsam mit meiner Fraktion auch weiterhin dafür stark machen, dass
unser Bundesland gut vorbereitet durch die kalte Jahreszeit kommt.

Herzliche Grüße,
Ihr
Christian Baldauf

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Christian Baldauf
Christian Baldauf
CDU