Portrait von Carsten Singer
Carsten Singer
SPD

Frage an Carsten Singer von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Bildung und Erziehung

13. März 2021 - 12:43

Guten Tag Herr Singer,

ich kann leider nicht erkennen, dass die Politik in Baden-Württemberg den Wert guter pädagogischer Arbeit erkennt und versucht den Menschen, welche diese Arbeit leisten (wollen) gerecht zu werden.

"Baden-Württemberg schickt im Vergleich der Bundesländer die meisten Lehrer während der Sommerferien in die Arbeitslosigkeit. Im Sommer 2017 verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit deutschlandweit rund 4900 Arbeitslosmeldungen von Lehrern. Davon entfielen 1680 auf Baden-Württemberg, 860 auf Bayern und 470 auf Niedersachsen. Die anderen Bundesländer liegen darunter. Das geht aus einem Bericht der Arbeitsagentur hervor. Die Bildungsgewerkschaft GEW forderte, diese Praxis zu beenden. Befristet beschäftigte Lehrer müssten über die Sommerferien bezahlt werden. "Das hatten in der Vergangenheit in den Wahlkämpfen Grüne, CDU, SPD und FDP versprochen, aber bisher nie eingelöst", sagte die baden-württembergische GEW-Vorsitzende Doro Moritz."

https://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-sommerferien-dann-entlaesst-baden-wuerttemberg-am-meisten-lehrer-_arid,371576.html

Was sagen Sie zu den benannten Vorwürfen?

Ist es nicht unfair, wenn befristet eingestellte Lehrer das gleiche wie unbefristet eingestellte leisten, aber für 6 Wochen im Jahr keinen Lohn erhalten?

Werden Sie dafür arbeiten, dass befristet eingestellte Lehrer tariflich genauso wie unbefristet eingestellte behandelt werden?

Sehen Sie Bedarf für mehr Lehrer/innen?

Die Bildungsausgaben in Baden-Württemberg liegen unter dem Bundesdurchschnitt:

" In Schulen und Hochschulen investierte das Land im Jahr 2017 insgesamt 3,9 Prozent des BIP, während der bundesweite Schnitt bei 4,2 Prozent lag."

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/meldung-bip-bw-geringer-als-bund-100.html#

Werden Sie dafür einsetzen, dass das Land mehr in die Bildung investiert?

Viele Grüße Thomas Schüller

Frage von Gubznf Fpuüyyre
Antwort von Carsten Singer
13. März 2021 - 17:22
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 39 Minuten

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

vielen Dank für Ihre großartigen Fragen!

Sie sprechen mir als Lehrer aus der Seele!

Ich habe selbst engagierte junge Kolleg*innen kennengelernt, die jedes Schuljahr „aufs Neue“ zu den Sommerferien entlassen wurden; nur um dann im neuen Schuljahr wieder eingestellt zu werden. Das ist so erniedrigend und demotivierend!

Daher ja, diese Praxis muss definitiv gestoppt werden.

Und natürlich sehe ich den Bedarf nach mehr Lehrpersonal. Vor allem in den Kitas, in den „Sonderschulen“ (SBBZ) und in den Grundschulen ist der Mangel eklatant! Hier braucht es vor allem mehr Studienplätze und eine bessere Bezahlung (A13).

Und natürlich müssen wir auch mehr in Bildung investieren. Das ist auch ökonomisch sinnvoll, weil Investitionen in Bildung einen hohen „Return on Investment“ haben. Wir sollten das Geld aber auch effizient einsetzen. Und am effizientesten kann ich es im frühkindlichen Bildungsbereich einsetzen. Denn Kinder und Jugendliche lernen schneller je jünger sie sind.

Ich fordere daher eine bessere Bezahlung von Erzieher*innen und Grundschullehrer*innen, einen Ausbau der Kita-Plätze und des Ganztagsangebots und kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni/Meister.

Falls Sie noch mehr wissen wollen, werden Sie hier: https://carstensinger.de/bildung/ sicherlich fündig.

Ansonsten zögern Sie bitte nicht, nochmal nachzufragen.

Mit besten Grüßen

Carsten Singer