Fragen und Antworten

Frage an
Carola Stauche
CDU

Sehr geehrte Frau Stauche,

Außenpolitik und internationale Beziehungen
31. März 2017

(...) Dieses Engagement ist zwar weniger öffentlichkeitswirksam und deutlich schwieriger als ein Papier, auf dem die Ächtung aller Atomwaffen festgehalten wird; dafür ist es mittel- bis langfristig deutlich sinnvoller. Denn eine Ächtung von Atomwaffen durch über hundert Länder hat überhaupt keine praktischen Auswirkungen, wenn die aktuellen Atommächte sich nicht daran beteiligen. Es ist aber eine Tatsache, dass die Atommächte diese Initiative nicht mittragen. (...)

Abstimmverhalten

Über Carola Stauche

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Chemiefacharbeiterin, Verwaltungsfachwirtin
Geburtsjahr
1952

Carola Stauche schreibt über sich selbst:

Geboren am 10. Mai 1952 in Arnsgereuth; evangelisch-lutherisch;
verheiratet, zwei Kinder.

1958 bis 1968 Realschulabschluss; 1968 bis 1971 Berufsausbildung
(Chemiefacharbeiter) mit Abitur; 1993 bis 1997 Fortbildung zur
Verwaltungsfachwirtin.

1968 bis 1971 Chemiefacharbeiter mit Abitur; 1972 bis 1991 Arbeit
in der Gastronomie/Gaststättenleiterin; 1991 bis 1993
Geschäftsstellenleiterin des CDU-KV Rudolstadt; 1993 bis 1994
Mitarbeiterin MdB; 1995 bis 2004 Vorsitzende
Verwaltungsgemeinschaft "Mittleres Schwarzatal"; 2004 bis 2009
Mitglied des Thüringer Landtages.

Seit 2009 Vorsitzende des Thüringer Porzellanstraße e.V.,
Saalfeld; Kirchenälteste; Christlich-Demokratische
Arbeitnehmerschaft; Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der
CDU/CSU; Förderverein Schloss Schwarzburg; Freundeskreis
Heidecksburg e.V.; Johanniter; Deutscher Hotel- und
Gaststättenverband; Thüringer Verein zur Brauchtumspflege im
ländlichen Raum unter besonderer Berücksichtigung des Pferdes
e.V.

1978 bis 1994 Gemeinderat Rohrbach und seit 2009; seit 1990 CDU
Kreisvorstand Saalfeld-Rudolstadt; seit 1990 Kreistagsmitglied
Kreistag Saalfeld-Rudolstadt; 1994 bis 1999 ehrenamtliche
Bürgermeisterin Gemeinde Rohrbach; seit 1996 stellvertretende KPV
Landesvorsitzende Thüringen; seit 1996 stellvertretende KPV
Bundesvorsitzende; 2004 bis 2009 Mitglied des Thüringer Landtages
Vorsitzende des Ausschusses Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten.

Seit 2009 Schriftführerin; ordentliches Mitglied im Ausschuss für
Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz;
stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Tourismus;
stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss.

Mitglied des Bundestages seit Oktober 2009.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis
Wahlkreisergebnis:
41,10 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
6

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis
Wahlkreisergebnis:
41,10 %
Listenposition:
6

Abgeordnete Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis:
Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis
Wahlkreisergebnis:
31,90 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
6

Kandidatin Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis
Wahlkreisergebnis:
31,90 %
Listenposition:
6