Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 26Juni2019

(...) Wieso werden die Abgeordneten der Wählerinnen und Wähler nicht tätig und zwingen die Bundesregierung diese Doppelbesteuerung umgehend zu unterbinden ? Lassen sich Abgeordnete für Parteiinteressen oder für Wählerinteressen wählen? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 29März2019

(...) Finden Sie das HartzIV-System eher menschenfreundlich oder eher menschenfeindlich? (...)

Von: Whggn Naqrefba

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Hartz IV muss weg. Die Hartz-Reformen haben zu großen Abstiegsängsten geführt. (...)

(...) Nachdem die SPD die Wahlen in Hessen krachend verloren hat, wird er nun Vorstandsmitglied der GIZ: "Der 49-Jährige soll zum 1. Oktober Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im hessischen Eschborn werden. Dort wäre er für rund 20.000 Beschäftigte weltweit verantwortlich". (...)

Von: Wbfrsn Qvexf

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Torsten Schäfer-Gümbel kann mit seiner langjährigen Erfahrung im politischen Betrieb sicher an wirksamen Lösungen, die zwischen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft erarbeitet werden, mitwirken, um die Lebensbedingungen im globalen Süden zu verbessern. Die GIZ ist ein Unternehmen, welches Personal nach Qualifikation einstellt. Sie wird also hinreichend geprüft haben, ob Torsten Schäfer-Gümbel als Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. (...)

# Gesundheit 14März2019

(...) Ist es aus Ihrer Sicht nötig, den Sachverhalt wissenschaftlich nüchtern, den Bürgern als Mediziner und nicht als Therapeut, zu erklären?

Von: Pnefgra Yvafrvfra

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Ich bin vielmehr dafür, eine bessere Aufklärung zu gewährleisten und die regelmäßige Auseinandersetzung mit der Thematik zu fördern. Jede*r soll zum Beispiel bei der Beantragung des Personalausweises Informationen zur Organspende von den Meldebehörden erhalten. In einem bundesweiten Organregister sollen dann die Entscheidungen zur Organspende eingetragen werden. (...)

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Würde es jetzt nicht zu einer Fristverlängerung kommen, wäre zu befürchten, dass es in Deutschland zu massiven Strukturbrüchen bei den deutschen Sauenhalterinnen und Sauenhaltern käme. Die Folge wäre, dass wir es zu verantworten hätten, dass mehrere Millionen Ferkel über mehr als tausend Kilometer aus Ost- und Nordeuropa importiert werden würden. Diese würden auch auf Dauer nicht nach deutschen Tierschutzstandards kastriert werden und noch dazu weite Transportwege zurücklegen. (...)

# Soziales 16Dez2018

(...) Ich frage mich aber, warum nicht die bestehenden Gesetze Mieter freundlicher gemacht werden? (...)

Von: Wbunaarf Snore

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) die verabschiedete Mietrechtsverschärfung war ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber aus Sicht der SPD wären wir gerne noch weiter gegangen. Leider hat sich unser Koalitionspartner, die Union, gegen eine weitere Verschärfung gesperrt. (...)

(...) Sie verurteilen rechte Gewalt in Chemnitz, schweigen aber zu einer Bluttat,, die möglicherweise von Migranten begangen wurde. Warum? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Sie merken an, dass meine Beschreibung der Ereignisse beim Chemnitzer Stadtfest politisch blind sei, weil ich vom "Tod eines jungen Mannes" sprach. Sie schreiben, dass er "Opfer einer feigen Messerstecherei" wurde. (...)

# Umwelt 5Dez2018

(...) Warum werden Fleisch und Kerosin nicht höher besteuert? Warum macht die Bundesregierung international nicht viel mehr Druck? (...)

Von: Pben Zvpuryf

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

Sehr geehrte Frau Zvpuryf,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Engagement bezüglich der Klimathematik. Es...

(...) ich wollte die Frage stellen: Gehört das Cannabis nicht auch zu Deutschland? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Die SPD-Bundestagsfraktion hat im parlamentarischen Beratungsverfahren durchgesetzt, dass es neben fehlender Therapiealternativen ausreichend ist, wenn der behandelnde Arzt entscheidet, dass die Einnahme von Cannabisprodukten medizinisch notwendig ist. Den Gesundheitspolitikerinnen und -politikern der SPD-Bundestagsfraktion war es insbesondere wichtig, die ärztliche Therapiehoheit sicherzustellen, um die Leidenszeit vieler Patienten und Patientinnen nicht unnötig zu verlängern. (...)

# Finanzen 22Okt2018

(...) Sind mein "Sparbuch" und meine Altersvorsorge im Falle eines Euro crash wertlos, oder welche Vorsorge hat der Staat, der uns ja mit in die Misere gebracht hat, getroffen !!! (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Sie wollten von mir, dass ich explizit Bezug nehme auf den schlimmsten Fall eines Euro-Crashes. Ich möchte davor jedoch nochmal klar machen, dass dies ein äußerst unwahrscheinliches Szenario ist und es unter Fachleuten keinen ernsthaften Anlass zu Befürchtungen dafür gibt. Der Euro ist eine sichere Währung und es wurden zahlreiche Vorkehrungen für mögliche Krisensituationen getroffen, um Sparerinnen und Sparer zu schützen. (...)

(...) Hetze findet leider eben nicht nur von rechts statt, sondern auch von links. So tritt auf dem „Konzert gegen Rechts“ heute, 3.9.18, in Chemnitz die linksradikale Band „Feine Sahne Fischfilet“ auf. (...)

Von: Senhxr Jreare

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Was in Chemnitz passiert ist, macht mich fassungslos. Der Tod eines jungen Mannes wurde von Rechtsradikalen und Nazis dazu missbraucht, Hass und Gewalt auf Chemnitz Straßen zu tragen. (...)

# Gesundheit 22Aug2018

(...) Viele chronisch kranke Menschen müssen in Deutschland sehr lange auf ein Transplantat warten, weil es wegen der jetzigen Zustimmungslösung (=Organspender müssen die Spendebereitschaft aktiv bekunden) zu wenig Spender gibt. Oft versterben die Wartenden, weil sie das rettende Organ nicht erhalten. (...)

Von: Vatb Hyevpu

Antwort von Cansel Kiziltepe
SPD

(...) Wir sollten deshalb intensiv darüber nachdenken, ob wir nicht unser bisheriges System des aktiven „Jasagens“ überdenken müssen und in ein aktives „Neinsagen“ umwandeln. Mit der Einführung einer Widerspruchslösung könnten wir der zu hohen Zahl, an auf Transplantationen wartenden Menschen in Deutschland aktiv entgegenwirken. (...)

%
17 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
70 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.