Frage an
Burgunde Grosse
SPD

(...) Kinderrechtekonvention: Artikel 31 (2) Die Vertragsstaaten achten und fördern das Recht des Kindes auf volle Beteiligung am kulturellen und künstlerischen Leben und fördern die Bereitstellung geeigneter und gleicher Möglichkeiten... Kultureller / Künstlerischer Bildungsarbeit mit Kindern aus bildungsfernen Familien unterschiedlichster Kulturen in sozialen Brennpunkten wird in Berlin sogar eine Festbetragsfinanzierung in Höhe des Kulturellen Existenzminimums (Minimum an sozialer und Planungssicherheit) verweigert. Kinder fragen: "Wann kommt Ihr wieder?" Mitarbeiter/Künstler sehen sie ratlos an. (...)

Innere Angelegenheiten
13. September 2016
Diese Frage wurde noch nicht beantwortet
Frage an
Burgunde Grosse
SPD

Guten Tag !

Innere Sicherheit
30. Juli 2016

(...) Im Bereich der Polizei sehe ich dagegen keinen Bedarf für eine zeit- und kostenintensive Organisationsreform. Unser Ziel in der Berliner SPD ist es, die Polizei innerhalb der bestehenden Struktur von Direktionen und Abschnitten konkret besser auszustatten und so mehr Präsenz von Polizei im öffentlichen Raum zu erreichen. Dafür werden wir in Zukunft jedes Jahr mindestens 100 neue Stellen im Polizeivollzugsdienst schaffen. (...)

Frage an
Burgunde Grosse
SPD

Hallo Frau Grosse,

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
06. September 2011

(...) Das Geld das für die Plakate genommen wird kommt auch von den monatlichen Abgaben der Mandatsträger an die Partei, die nicht unerheblich sind.Vielleicht einigen sich die Parteien einmal darauf auf die großen Plakate zu verzichten. Es wird aber immer wieder Kandidaten und Kandidatinnen geben, die nicht so bekannt sind wie Klaus Wowereit und deshalb wird es schwer sein zu einer Einigung zu kommen.

Frage an
Burgunde Grosse
SPD

sehr geehrte frau grosse, ich werde dieses mal zum ersten mal waehlen koennen. von anderen parteien habe ich schon detail-informationen erhalten. die cdu habe ich bereits 2 x bei informationsstaenden besucht.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
15. August 2006

Sehr geehrte Frau Müller,

ich finde es sehr gut, dass sie sich als „Erstwählerin“ bei den Parteien erkundigen. Das wird Ihnen ermöglichen, am 17. September eine qualifizierte Wahl zu treffen.