Frage an
Benedikt Mayer
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte/r Kandidat/in,

Sie wollen in den kommenden fünf Jahren die Bürger des Stimmkreises Ebersberg im Bayerischen Landtag vertreten.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
24. September 2008

(...) Ich bin sicher, dass die Entwicklung auf dem Gesundheitssektor einerseits und die Folgen der - in dieser Höhe offenbar nicht eingeplanten - Tariferhöhungen andererseits in wenigen Monaten die Frage aufwerfen werden, ob das Kreiskrankenhaus Ebersberg überhaupt noch zu halten ist. Und wenn ja, dann in welcher Form. (...)

Frage an
Benedikt Mayer
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Mayer,

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
23. September 2008

(...) Die Grünen waren u.a. gegen den Standort des Flughafens, weil An- und Abfahrt zum Airport nicht ausreichend bedacht worden sind. Ein weiterer Ausbau ist in unseren Augen unverantwortlich, weil die Belastungen für die Anwohner sämtliche Grenzwerte übersteigen würden und der rasch steigende Preis fürs Öl den Flugverkehr wird schrumpfen lassen. (...)

Frage an
Benedikt Mayer
DIE GRÜNEN

Wie stehen Sie und ihre Partei zu der Vorratsdatenspeicherung? In der jetzigen Opposition wird geschrien und gerufen, unter RotGrün wurde es jedoch eingeführt und ohne Hirn und Verstand durchgewunken.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
18. September 2008

(...) Die Grünen wenden sich ausdrücklich gegen die Vorratsdatenspeicherung. Die bayerischen Grünen haben mit vielen anderen Organisationen aufgerufen zur Demonstration in München am Samstag gegen die Datensammelwut des Staates. Gerade in jüngerer Zeit sind erschreckende Beispiele für Datenmißbrauch auch in der Privatwirtschaft bekannt geworden. (...)

Frage an
Benedikt Mayer
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Mayer

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
04. September 2008

(...) In jeder Diskussion um Umfahrungsstraßen - nicht nur im Landkreis Ebersberg - muss immer auch eine ehrliche Antwort auf die Frage gefunden werden: "Wieviel Verkehr in unserem Ort ist Ziel- und Quellverkehr ?" Also: Wieviele PKW und LKW fahren erst im Ort los, oder fahren in den Ort ein und bleiben hier, oder laden hier aus und ein ? Und oft ist die Antwort erschreckend: über die Hälfte des Verkehrs ist "hausgemacht". (...)

Frage an
Benedikt Mayer
DIE GRÜNEN

Guten Tag liebe Kandidaten,

ich möchte in Erfahrung bringen, wie Sie jeweils zum Ausbau der gebundenen, rhythmisierten Ganztagesschulen im Bereich Grund- und weiterführenden Schulen stehen.

Bildung und Erziehung
02. September 2008

(...) Das Modell der gebundenen Ganztagesschule bedeutet, dass die Teilnahme auch an den Nachmittagsstunden für alle SchülerInnen verpflichtend ist. Die Rhythmisierung des Unterrichts meint die Abwechslung zwischen Konzentrations- und Entspannungsphasen, wie sie pädagogisch erwiesenermaßen notwendig und auch produktiv sind. (...)