Portrait von Astrid Wallmann
Astrid Wallmann
CDU
100 %
/ 8 Fragen beantwortet

Die CDU ist die grüne H2-Partei! Jetzt ist klar, dass es einen gewaltigen Hub betr. CO2-freie Brennstoffe geben wird. Unterstützen Sie konkret einen schnelleren Hochlauf?

Es ist klar, dass Deutschland auch künftig mehr als 50% der Energie importieren muss. Die Firma des australischen Kohlemilliardärs Andrew Forrest, Fortescue Future Industries (FFI), plant in 47 Ländern bis 2050 Investitionen in Höhe von 130 Billionen USD (130 trillion dollars), um 1 Mia. Tonnen grünes H2 pro Jahr herzustellen, was fast dem Welterdölverbrauch entspricht. Und da Herr Forrest über genügend Eigenkapital verfügt und seit Jahrzehnten Energie kann, wird die Finanzierung der Projekte sicher keine großen Problem sein. Mr. Forrest "...most of the Diesel can be replaced in Germany..."
https://www.bloomberg.com/news/videos/2021-05-26/fortescue-metals-15-million-tons-of-eu-green-hydrogen-by-2030-video?fbclid=IwAR2slI-LaHOy4roGL8GTSDREHTS_cy2s5P0sWZ4cQOx1nmPvdQXxAOPxefQ
image.png
Ab 2023 geht es mit dem Export nach Deutschland los, wie mit den Ministern der Groko: Altmaier und Karliczek, vereinbart. Rückfragen gerne an mich! Ich bin Bürger und unabhängiger Umweltaktivist

Frage von Jörg N. am
Thema
Portrait von Astrid Wallmann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr N.,

Wasserstoff ist ein wichtiger Bestandteil bei der C02-Reduzierung in verschiedenen Branchen. Dazu zählen u.a. der Verkehrs-, der Industrie- und Gewerbebereich sowie der Wärmemarkt. Um die Wasserstoffwirtschaft in Hessen weiter voranzubringen und die Forschungsvorhaben von Unternehmen und Hochschulen zu unterstützen, hat die CDU-geführte Landesregierung gemeinsam mit Vertretern aus Industrie und Wissenschaft eine sog. „Hessische Wasserstoffstrategie“ entwickelt. Mit der Hessischen Wasserstoffstrategie wollen wir den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft sowie die Forschung zu diesem Thema konkret unterstützen und intensivieren.

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Wallmann

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Astrid Wallmann
Astrid Wallmann
CDU