Portrait von Anke Frieling
Anke Frieling
CDU

Frage an Anke Frieling von Puevfgbcure Fpujnem bezüglich Politisches Leben, Parteien

14. Mai 2021 - 16:18

Sehr geehrter Frau Frieling,

mich interessiert Ihre Meinung zu der Aufstellung von Hans-Georg Maaßen für die Bundestagswahl durch die CDU Thüringen im Bundestagswahlkreis Suhl:

Was halten Sie persönlich von der Person Hans-Georg Maaßen und seiner politischen Gesinnung?
Hätten Sie Hans-Georg Maaßen auch in Hamburg auf die Liste gesetzt? Wenn ja warum? Wenn nein warum?
Glauben Sie, dass die Aufstellung von Hans-Georg Maaßen der CDU im Bundestagswahlkampf helfen oder schaden wird?
Sollten Sie von einem Schaden für die Bundes-CDU ausgehen, was unternehmen Sie persönlich, um den Schaden von Ihrer Partei abzuwenden?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen.

Frage von Puevfgbcure Fpujnem
Antwort von Anke Frieling
16. Mai 2021 - 20:45
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 4 Stunden

Guten Abend,

anbei meine Antwort auf die gestellten Fragen:

Sehr geehrter Frau Frieling,

mich interessiert Ihre Meinung zu der Aufstellung von Hans-Georg Maaßen für die Bundestagswahl durch die CDU Thüringen im Bundestagswahlkreis Suhl:

Was halten Sie persönlich von der Person Hans-Georg Maaßen und seiner politischen Gesinnung?

Ich sehe ihn mit großer kritischer Distanz. Bei vielen Themen teile ich seine Auffassung nicht.

Hätten Sie Hans-Georg Maaßen auch in Hamburg auf die Liste gesetzt? Wenn ja warum? Wenn nein warum?

Die Aufstellung folgt demokratischen Prinzipien, insofern bin nicht ich (oder irgendein anderes CDU-Mitglied) diejenige, die jemanden auf die Liste setzt. Wenn er von jemand vorgeschlagen wird, wird über die Nominierung abgestimmt. Ich persönlich hätte Herrn Maaßen nicht für die Liste vorgeschlagen.

Glauben Sie, dass die Aufstellung von Hans-Georg Maaßen der CDU im Bundestagswahlkampf helfen oder schaden wird?

Im seinem Wahlkreis in Thüringen wird es der CDU eher helfen. In anderen Teilen Deutschlands wird sich die Begeisterung über die Kandidatur in Grenzen halten, aber vermutlich nur vereinzelt schaden. Die Menschen sehen bei ihrer Wahlentscheidung am stärksten auf die Kandidatinnen und Kandidaten in ihrem Wahlkreis und natürlich auf den Kanzlerkandidaten der CDU.

Sollten Sie von einem Schaden für die Bundes-CDU ausgehen, was unternehmen Sie persönlich, um den Schaden von Ihrer Partei abzuwenden?

Viele Grüße.

Anke Frieling