Portrait von Andrea Schröder-Ehlers
Andrea Schröder-Ehlers
SPD

Frage an Andrea Schröder-Ehlers von Znegvan Nefgr-Yüfpu bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

09. Oktober 2017 - 21:14

Guten Tag Frau Schröder-Ehlers,

ich bin Elternteil an einer Schule in freier Trägerschaft in Niedersachsen und möchte Sie fragen ob, und wenn ja, wie Sie sich für eine gerechtere Finanzierung freier Schulen in Niedersachsen einsetzen werden. Niedersachsen schließt hier bundesweit mit am schlechtesten ab. Im voraus vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Znegvan Nefgr-Yüfpu

Frage von Znegvan Nefgr-Yüfpu
Antwort von Andrea Schröder-Ehlers
10. Oktober 2017 - 12:00
Zeit bis zur Antwort: 14 Stunden 45 Minuten

Sehr geehrte Frau Nefgr-Yüfpu,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich ihnen gerne antworte.

Die Schulsysteme der Länder und die daran angelehnten Finanzhilfen sind sehr unterschiedlich: unterschiedliche Schüler-Lehrer-Relationen, differierende Pflichtstundenzahl der Lehrkräfte, unterschiedliche Schulstrukturen und Klassengrößen, abweichende Besoldungsstrukturen, Unterschiede in der Ausgestaltung der Lernmittelfreiheit, Unterschiede in der zeitlichen Verteilung und Höhe von Investitionsprogrammen, Unterschiede im Gebäudemanagement. Dies lässt einen seriösen Vergleich der finanziellen Unterstützung der Länder aus meiner Sicht kaum zu. Studien dazu sind oft fragwürdig.

Dennoch ist es uns ein Anliegen, freie Schulen in Niedersachsen tatkräftig zu unterstützen. Schulen in freier Trägerschaft bieten eine besondere Form der Bildung, die für manche Kinder sehr wertvoll und wichtig ist. Unser Schulsystem kann diese besondere Erziehung oft nicht bieten. Daher hat die SPD-geführte Landesregierung in Niedersachsen die Finanzhilfen für die Schulen in freier Trägerschaft in dieser Legislaturperiode bereits erhöht.

Wir wollen die Pro-Kopf-Schüler-Kosten insgesamt, das heißt unter Berücksichtigung auch der Personal- und Gebäudekosten, stärker in den Blick nehmen und auch weiterhin daran arbeiten, dass die Finanzhilfen für die Schulen in freier Trägerschaft so bemessen werden, dass sich eine vernünftige Pro-Kopf-Schuler-Finanzierung ergibt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Andrea Schröder-Ehlers MdL