Portrait von Andrea Nahles
Andrea Nahles
SPD

Frage an Andrea Nahles von Fgrsna Ervpu bezüglich Verkehr

30. August 2019 - 07:20

Zur Beurteilung der durch Mobilfunk-Strahlung hervorgerufenen Schädigungen ist derzeit das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) zuständig. Obwohl zahlreiche Untersuchungen schon weit unterhalb unserer Grenzwerte biologische Einflüsse, auch auf den Menschen, zweifelsfrei nachgewiesen haben, wird die Bedeutung dieser wichtigen Auswirkungen, wie Erbgut-Schädigung, Insektensterben, Zunahme an Krebsfällen etc., offiziell systematisch geleugnet.
- http://www.aerzte-und-mobilfunk.eu/ausgewaehlte-studien/mobilfunk-grenzwerte-gesundheit-risiko-vorsorgewerte/
- https://www.emfdata.org/de
- https://bioinitiative.org/updated-research-summaries/

Das BMU beruft sich auf die Informationen der industrie-nahen Vereinigung 'ICNIRP', einem privaten Verein, der seine Mitglieder selbst rekrutiert und dabei Fachleute mit abweichenden Meinungen ausschließt, obwohl zahlreiche Untersuchungen klar belegen, dass unsere aktuellen Grenzwerte dringend nach unten gesetzt werden müssen.
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/elektrosmog-europa-ignoriert-moegliches-krebsrisiko-von-5g/23855700.html

Wussten Sie, dass weltweit keine Rückversicherung bereit ist, die Gesundheitsgefahren gepulster Mikrowellenstrahlung abzudecken und SWISS RE sogar expilizit vor dem 5G-Netzausbau warnt? https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1412

Wussten Sie, dass unsere Belastungen heute (vor dem geplanten Netzausbau) nur im Prozenzbereich (!) unserer geltenden Grenzwerte liegen (nahezu allerorts; wenige Intensiv-Nutzer ausgenommen) http://www.pulsstrahlung.de/grenzwerte.htm und dass dies einen drastischen Anstieg der Schädigungen nahelegt, sobald unsere Grenzwerte künftig weiter ausgenutzt werden?

Stimmen Sie mir zu, dass die bislang offiziell genutzten Referenzen als Entscheidungsgrundlagen nicht mehr ausreichen?

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass unsere bisherigen Grenzwerte vor dem Netzausbau noch korrigiert werden, z.B. wie in der Schweiz?

Frage von Fgrsna Ervpu

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Andrea Nahles informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Andrea Nahles dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.