Portrait von Alexander S. Neu
Alexander S. Neu
DIE LINKE

Frage an Alexander S. Neu von Oreaq Guvrzr bezüglich Gesundheit

18. September 2019 - 14:19

Einführung der (Maser-) Impfpflicht in Deutschland

Sehr geehrter Herr Dr. S. Neu,

ich war mit meiner Familie und weiteren Bekannten an diesem Wochenende auf der Demonstration gegen die Einführung einer Impfpflicht in Deutschland. Was wir dort in den 6 Stunden an Informationen u. a. von diversen Rednern (Ärzten, Journalisten, Ex-Insidern der Pharmaindustrie) gehört haben erschreckte uns - genauso wie das Desinteresse von allen Medien und die fehlende Zivilcourage von Politikern und Prominenten. Vielen scheint es egal zu sein, wo Deutschland gerade hinsteuert und wie auf der Basis von FakeNews und bewusster Tatsachenverdrehung neue Gesetze eingeführt werden, die sogar gegen das Grundgesetz ( hier auf Körperliche Unversehrtheit ) verstoßen.
Sehr geehrter Herr Dr. Neu, haben Sie sich einmal genauer mit dem Gesetzesentwurf (Referentenentwurf) von Gesundheitsminister Jens Spahn auseinander gesetzt? Haben Sie die dort aufgestellten Behauptungen und Entscheidungen hinterfragt und recherchiert? Wenn ja, können Sie als Abgeordnete dann noch diesem Gesetz der Einführung einer Impfpflicht ( als einen ersten Schritt - weitere sollen ja folgen!!) mit gutem Gewissen zustimmen? Jeder Bürger - also auch Eltern für Ihre Kinder - sollte doch als mündiger Bürger selber entscheiden können ob er sich impfen lässt oder nicht! -Jede Entscheidung sollte toleriert werden. Wenn jetzt der Staat diese Entscheidung wieder übernimmt - wie schon in unserer Geschichte geschehen !! sind wir auf dem Weg die Rechte jedes einzelnen immer weiter einzuschränken...und das Impfen ist da nur ein einzelner Mosaikstein von vielen Einzelaktionen.
Mir ist bewusst, das dieses Gesetz wenn nur noch mit einer Verfassungsklage gestoppt werden kann aber wir besorgte Bürger können wenigstens sagen dass wir vieles versucht haben diesen „Wahnsinn“ zu stoppen.

Mit freundlichen Grüßen
Fam Guvrzr

Frage von Oreaq Guvrzr
Antwort von Alexander S. Neu
02. Oktober 2019 - 12:45
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 6 Tage

Sehr geehrte Familien Thieme,

vielen Dank für ihre Frage. Ich werde einem Gesetz zur Einführung einer Impfpflicht nicht zustimmen. Ich bin Impfbefürworter, aber gegen eine Verpflichtung. Ich setze vielmehr auf freiwillige Impfungen und die Stärkung von Beratung und Aufklärung.

Die Partei DIE LINKE hat auf ihrem Parteitag im Mai 2019 einen Beschluss zum Thema Impfen gefasst. Diesem stimme ich uneingeschränkt zu. https://www.die-linke.de/partei/parteistruktur/parteivorstand/2018-2020/beschluesse/detail/news/impfpflicht/

Mit freundlichen Grüßem

Dr. Alexander S. Neu MdB