Alexander Radwan
CSU

Frage an Alexander Radwan von Naqernf Borezüyyre bezüglich Kultur

26. September 2008 - 09:42

Sehr geehrter Herr Radwan,

Ihre Kollegin Hohlmeier MdL finde ich nicht auf Kandidatenwatch.de. Daher wende ich mich an Sie, da Sie im gleichen Wahlkreis antreten.

Sie wirbt in ihrem Flyer mit der Aussage, daß sie den amtierenden Bundespräsidenten Köhler in der nächsten Bundesversammlung wählen würde. Dazu gibt es ein Foto mit ihr, Frau Aigner MdB und dem Bundespräsidenten Horst Köhler.
Das Bundespräsidialamt erklärt, daß sich der Bundespräsident nicht für den Wahlkampf eignet. Er ist neutral.

Wie sehen Sie das?
Was wäre, wenn z. B. ein Kandidat der NPD mit der Äußerung, daß er Köhler wählen würde, im Wahlkampf auftritt?
Ich habe die Frage unter "Kultur" gestellt, weil es sich um die politische Kultur in unserem Land handelt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Obermüller

Frage von Naqernf Borezüyyre
Antwort von Alexander Radwan
02. Oktober 2008 - 11:43
Zeit bis zur Antwort: 6 Tage 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Obermüller,

Ihre Anfrage habe ich dankend erhalten und sende Sie an Frau Hohlmeier weiter.

Ihre Aussage, Bundespräsident Horst Köhler zu wählen, halte ich für richtig. So hatte auch der Landeschef der Partei Freie Wähler, Hubert Aiwanger unlängst erklärt, dass er voraussichtlich Horst Köhler in der Bundesversammlung Ende Mai 2009 wählen werde.

Die Verlautbarungen des Bundespräsidialamtes sind entsprechend anzuwenden.

Mit besten Grüßen
Alexander Radwan