Fragen an Prof. Dr. Matthias Zimmer

CDU | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 50 Fragen.

Sie sehen 50 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 10Dez2019

Welche Rolle spielt die christliche Soziallehre noch in der CDU?

Von: Puevfgvna Nyrknaqre Gvrgtra

(...) Das zu ändern habe ich mir vorgenommen. In 2015 habe ich deshalb ein Buch zum Thema Nachhaltigkeit aus Perspektive der Soziallehre veröffentlich, im Februar erscheint (auch bei Herder) ein Buch über die Frage, wie stark die Soziale Marktwirtschaft ihre Impulse aus der Soziallehre bezogen hat. Ich glaube, in diesen Zeiten ist die Besinnung auf die Soziallehre notwendiger denn je. (...)

(...) Meine Fragen betreffen Julian Assange: (...)

Von: Znab Syvpx

(...) 2. in einem Rechtsstaat kann es zu Menschenrechtsverletzungen kommen. Sie werden dann aber ggf. (...)

# Arbeit 28Nov2019

(...) Ich habe eine fünfjährige körperpsychotherapeutische Ausbildung, und war 7 Jahre stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie. Vor kurzem habe ich von meinem Verband erfahren, dass ein Gutachten erstellt werden soll, in Bezug auf die Abschaffung des Heilpraktikerberufs. Kann der Gesetzgeber riskieren, dass Tausende dadurch in ihrer Existenz gefährdet würden und ist das nicht durch das Besitzstandsrecht unmöglich? (...)

Von: Znetvg Tebffznaa

(...) das Bundesministerium für Gesundheit hat ein Gutachten ausgeschrieben, um das Spektrum der heilpraktischen Behandlung zu überprüfen. Als ein Teil des Gutachtens soll auch geprüft werden, ob die grundsätzliche Möglichkeit besteht, den Beruf insgesamt entfallen zu lassen. (...)

# Soziales 21Nov2019

(...) ich muss für Sozialkunde einen Abgeordneten befragen. Da ich politisch aktiv bin und viel von der CDU halte, wollte ich sie befragen. (...)

Von: Yvahf Qenafznaa

(...) Was belastet mich in meiner Arbeit als Abgeordneter? Vor allem zwei Dinge. (...)

(...) Die Tierversuche gehen weiter trotz Gesetzesverstöße. Können Sie mir sagen, warum die Politik hier nicht eingreift und die Stimme des Volkes vertritt? Vielen Dank. (...)

Von: Zrynavr Fpuvre

(...) Als Frankfurter Abgeordneter bin ich örtlich weit weg von den von Ihnen beschriebenen Vorgängen, als Arbeitsmarktpolitiker sachlich. Warum fragen Sie nicht einen Abgeordneten aus Hamburg? (...)

# Arbeit 25Okt2019

(...) ehe die Lesung des vom Bundesrat an die Bundesregierung zurück verwiesenen Entwurfes des Angehörigen Entlastungsgesetzes am 4.11. stattfindet hier EINE WICHTIGE INFO (...)

Von: Ryxr Netnfg

(...) bei dem von Ihnen angesprochenen Gesetz geht es hinsichtlich der Leistungsverpflichteten um das Einkommen, nicht das Vermögen. Insofern kann ich Ihre Frage nicht nachvollziehen. (...)

# Soziales 22Okt2019

(...) Guten Tag, warum ist es in Deutschland nicht möglich, sich an erfolgreichen Rentenprogrammen unserer Nachbarn zu orientieren? Die Wut und Frustration darüber bei den Normal- und Geringverdienern wächst , mit Recht, zusehends. (...)

Von: Hyevxr Fzrrgf

(...) die Ausführungen zum niederländischen Rentensystem hören sich interessant an - auch, weil es mich an das Rentenmodell der Katholischen Arbeitnehmerbewegung erinnert, das sich ebenfalls nach dem Schema eines "Cappuccinos" aus drei Schichten zusammensetzen soll. (...)

# Soziales 20Okt2019

(...) Der Bundesrat hat seine Bedenken hinsichtlich der unklaren finanziellen Mehrbelastung der Länder in seiner ersten Antwort deutlich gemacht. Welche Möglichkeiten sehen Sie, das auch der Bund seinen finanziellen Anteil am Angehörigenentlastungsgesetz trägt und somit auch eine mögliche Mehrbelastung der Länder abgefedert werden kann. (...)

Von: Senax Frebjfxv

(...) Derzeit laufen noch Gespräche zwischen unseren Fachpolitikern und den Ländern. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass es uns gelingt, eine Einigung zwischen Bund und Ländern herbeizuführen. (...)

# Gesundheit 4Okt2019

(...) sogar Windpocken) eingeführt werden soll? Wie ist das verfassungsrechtlich zu rechtfertigen? (...)

Von: Nyrknaqen Fpuvez

(...) der Wissenschaftliche Dienst hat eine Auffassung geäußert, die ich nicht teile. Ich befürworte eine Impfpflicht und halte sie nicht für verfassungswidrig. (...)

# Soziales 28Sep2019

(...) im geplanten Angehörigenentlastungsgesetz ist eine Einkommensgrenze von 100.000 Euro vorgesehen. (...)

Von: Naxr Wätre

(...) korrekt, das Vermögen ist nicht relevant, da es um die Unterhaltsverpflichtung geht - diese geht immer vom Einkommen aus. (...)

# Gesundheit 14Sep2019

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf die geplante Masernimpfpflicht. Können Sie mir bitte die Inhaltsstoffe sowie deren Wirkungsweise...

Von: Fvyivn Cbgwnaf

(...) ich bin für die Impfpflicht. (...)

(...) viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich schon seit Jahren mehr Transparenz in der Politik und fordern daher schon seit langer Zeit einen verbindlichen Lobbyregister, um den Einfluss von Lobbyisten auf die Politik und eventuelle Interessenskonflikte zu überprüfen, da die momentanen Lobbyismus-Regelungen viel zu lasch, intransparent und unzureichend sind. Daher frage ich Sie, wann führt die GroKo endlich einen verbindlichen Lobbyregister ein, um für Klarheit zu sorgen? Was gibt es für Gründe, dass Ihre Partei sich schon seit Jahren weigert diesen Register einzuführen? (...)

Von: Ynef Ohffr

(...) Das geforderte Register greift in viele dieser Grundrechte ein, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, die Berufsfreiheit und vor allem der Koalitionsfreiheit nach Art. 9 Abs. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.