Fragen an Nico Riedemann

ÖDP | Kandidat Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 7 Fragen.

Sie sehen 7 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Jedes Jahr werden wir Bürger vom Finanzamt zur Einkommensteuererklärung gezwungen. Das dafür zeitgemäße Werkzeug ist ein Computer. Dieser wird von...

Von: Qvrgre Xynzxr

An:

(...) Eine Vereinfachung des Steuersystems würde eine solche Software eventuell sogar überflüssig machen. Ihren Ärger kann ich nachvollziehen. In diesem konkreten Fall mag ich keine endgültige Entscheidung treffen, dazu müsste ich mich zunächst genauer in die jeweiligen Regelungen einlesen. (...)

# Gesundheit 15Sep2017

(...) der derzeitige Agrarminister Schmidt hat in einem Interview in der "Aachener Zeitung" (8.9.2017) gesagt, sein Ziel sei es, den Anteil der Bio-Landwirtschaftsfläche auf 20 Prozent zu erhöhen. Das hört sich zunächst gut an, aber: Dieses Ziel steht seit 2002 in der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie Deutschlands (Indikator 12 b), und laut Umweltbundesamt haben wir gerade mal 6,5 Prozent erreicht. (...)

Von: Pynhf Znle

An:

(...)

# Familie 11Sep2017

1. Wie stehen Sie zu dem Thema "Ehe für alle", also der gleichgeschlechtlichen Ehe und dem Adoptionsrecht für homosexuelle Paare? Ist eine Ehe...

Von: Puevfgvna Jrearxvapx

An:

(...)  Die Präimplantationsdiagnostik zur Selektion genetisch erwünschter Embryonen ist mit der Würde des Menschen und mit dem grundsätzlichen Lebensrecht, das auch Menschen mit Behinderung einschließt, nicht vereinbar und daher zu verbieten. (...)

Hallo Herr Riedemann,

zu der Frage "Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten." antworteten...

Von: Lnaavx Züyyre

An:

(...) Wir brauchen sowohl Verteter, die die regionalen Interessen der Wähler vertreten als auch eine einheitliche europäische Liste jeder Partei. Da die demokratische Legitimierung der Kommission oder der EZB aktuell nicht gegeben ist, musste ich die Frage letzen Endes verneinen. (...)

# Finanzen 3Sep2017

Die Ungleichverteilung von Wohlstand in Deutschland empfinde ich zunehmend als moralisch obszön und gesellschaftlich katastrophal bis gefährlich....

Von: Fronfgvna Cyhz

An:

(...) Das ÖDP-Konzept:  Die Belastung durch Einkommens- und Verbrauchssteuern ist im Zusammenhang zu sehen und hat sich an der individuellen Leistungsfähigkeit der Bürger/innen zu orientieren. Ziel der Besteuerung muss es sein, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter öffnet, sondern wieder enger wird. (...)

Es gibt m.E. weltweit - und somit auch bei uns - EIN gigantisches Problem - und das ist die maffiöse Verstrickung der Industrienationen-Politik...

Von: Qvrgre Xynzxr

An:

(...) Regulierung der Finanzwirtschaft: Immer wieder stürzt unser Finanzsystem in krisenhafte Zustände. Der Finanzsektor hat sich von der Finanzierung der Realwirtschaft weitgehend verabschiedet und arbeitet sehr umfänglich nach Art von riesigen Wettbüros. (...)

# Frauen 2Aug2017

Welche Bemuehungen hinsichtlich der Gleichstellung von Maennern und Frauen, z.B. gleiche Bezahlung werden von der OeDP vorgenommen? (...)

Von: Evgn Rexra

An:

(...) Die ÖDP setzt sich für ein Grundeinkommen ein, das jedem Menschen gewährt wird. Dadurch wollen wir jeden Menschen in die Lage versetzen, ohne finanziellen Druck entscheiden zu können, ob man eine Erwerbsarbeit annimmt oder nicht. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.