Fragen an Christian Schmidt

CSU | Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 149 Fragen.

Sie sehen 149 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 22Juni2017

Sehr geehrter Herr Minister,

warum tun sie nichts wirklich Wirkames gegen die seit Jahren ansteigende Nitratbelastung unseres Grundwassers...

Von: Xneva Oöuzr

(...) Für Nitrat im Grundwasser setzt die Grundwasserverordnung (GrwV) einen Schwellenwert von 50 mg/l fest. Wird der Schwellenwert im Grundwasser überschritten und sind ein Drittel des Grundwasserkörpers davon betroffen oder ist ein ansteigender Trend bei der Nitratbelastung zu verzeichnen, sind Maßnahmen zur Reduzierung der Belastung zu ergreifen. (...)

Sehr geehrter Herr Schmidt

Meine Frage an Sie bezieht sich darauf ob Sie sich dafür einsetzen würden die Auslandsfinanzierung von...

Von: Puevfgvna Onuyznaa

(...) Ich bin mit Ihnen einer Meinung, dass es inakzeptabel ist, wenn radikale Wertvorstellungen aus dem Ausland in Deutschland verbreitet werden. Aus meiner Sicht müssen daher muslimische Imame, die in Deutschland tätig sind, unsere Grundwerte teilen. (...)

# Gesundheit 20Mai2017

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Oliver Huizinga, Experte für Lebensmittelmarketing bei der gemeinnützigen Verbraucherschutzorganisation...

Von: Qnavry Unnfre

(...) Nur mit den notwendigen Informationen können Verbraucherinnen und Verbraucher sich für eine ausgewogene und gesunderhaltende Ernährung entscheiden. Ziel ist es dabei auch, das Bewusstsein der Verbraucherinnen und Verbraucher für die mit einem hohen Zucker-, Salz- und Fettverzehr verbundenen Probleme zu stärken. (...)

Betrifft: Glyphosat - Gefahr oder nicht?

Sehr geehrter Herr Schmidt,

kann es sein, dass bei der Anwendung von Glyphosat die...

Von: Nagba Uhore

(...) Die Risikobewertung von Glyphosat im Rahmen der Erneuerung der Genehmigung hat unter Zugrundelegung aller vorliegenden Studien ergeben, dass diese Bedingungen erfüllt sind und Glyphosat somit erneut genehmigungsfähig ist. Die von Ihnen angesprochene Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat dazu erst kürzlich festgestellt, dass Glyphosat nicht als krebserregend, nicht als fortpflanzungsschädigend und nicht als mutagen einzustufen ist. (...)

# Wirtschaft 24Apr2017

Sehr geehrter Herr Schmidt

Wie zu vernehmen ist bittet die Türei dieser Tage um Wirtschaftshilfen und verlässt sich dabei auch auf den...

Von: Wraf Urreybgm

(...) Die Nazi-Vergleiche des türkischen Präsidenten Erdogan sind in der Tat inakzeptabel und deutlich zurückzuweisen. Wer das demokratische Deutschland mit dem des Nationalsozialismus gleichsetzt, überschreitet nicht nur jedes Maß, sondern disqualifiziert sich selbst. (...)

# Gesundheit 16Apr2017

Heute haben Sie ein Werbeverbot für Tabakwaren gefordert. Damit wir uns nicht missverstehen ich bin für den Nichtraucherschutz.
Aber die...

Von: Hyevxr Ynnxznaa

(...) Mit geht es bei dem Thema vor allem um den gesundheitlichen Verbraucherschutz von Kindern und Jugendlichen. Der Drogen- und Suchtbericht der Drogenbeauftragten der Bundesregierung ist da ganz deutlich, der 110.000 Todesfälle in Deutschland pro Jahr unmittelbar auf das Rauchen zurückgeführt hatte. Direkte und indirekte Kosten des Rauchens schätzt das Deutsche Krebsforschungsinstitut auf etwa 79 Milliarden Euro pro Jahr. (...)

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Ich beziehe mich in meiner heutigen Anfrage erneut auf das Tierschutzgesetz § 11 8. f.

Gibt es eine...

Von: Zban Töory

Sehr geehrte Frau Göbel,

wie Sie bereits den zahlreichen Antworten meines Hauses und auch meinen bisherigen Antworten bei Abgeordnetenwatch...

Sehr geehrter Herr Minister Schmidt,

Sie möchten ".. Schaden vom deutschen Volk abwenden.." Daher meine Fragen zu nur wenigen Themen, die...

Von: Fgrsna Ohpura

(...) Landwirtschaft hat Zukunft, vor allem wenn wir sie in der Mitte der Gesellschaft verankern. Das will ich und dazu brauchen wir eine Fortentwicklung der Landwirtschaft hin zu einer stärkeren Ausrichtung an den Kriterien der Nachhaltigkeit – also an umweltorientierten, sozialen und wirtschaftlichen Kriterien und eine stärkere Ausrichtung an Tierschutzmaßstäben. (...)

# Umwelt 3März2017

Sehr geehrter Herr Minister,
laut eines als Link beigefügtem Artikel ( ...

Von: Jbystnat Mvpx

(...) In einem dicht besiedelten Land wie der Bundesrepublik müssen der Ausbreitung Grenzen gesetzt werden. Die Entwicklung der Wolfspopulationen zeigt, dass gehandelt werden muss. Einige Nachbarländer haben das bereits getan und beispielsweise eine Obergrenze für die Zahl der Wölfe festgelegt oder eine beschränkte Abschussfreigabe eingeräumt. (...)

# Gesundheit 25Feb2017

Guten Tag,

ich frage Sie ausdrücklich (!) in ihrer Eigenschaft als Mitglied des Bundestages (MdB), also des Gremiums, das das Handeln der...

Von: Gvyzna Xyhtr

(...) Bei den zugelassenen gentechnisch veränderten Pollen im importierten Honig, die immer wieder nachgewiesen werden, handelt es sich um minimale Spuren. Denn der Schwellenwert, ab dem gentechnisch veränderte Bestandteile bei Lebensmitteln gekennzeichnet werden müssen, liegt bei 0,9 Prozent. (...)

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Mit Entsetzen haben viele meiner Berufskollegen und ich gestern das Erscheinen der Kampagne "neue Bauernregeln...

Von: Fvzba Avroyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 2Feb2017

Sehr geehrter Herr Schmidt,

halten Sie es für pragmatisch bei der "grünen" Gentechnik am Bürokratismus festzuhalten, während dabei unsere...

Von: Zngguvnf Jntare

(...) Dieser Tatsache trägt die Bundesregierung Rechnung. Der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen ist in Deutschland nicht erlaubt. Im Jahr 2015 wurde die so genannte Opt-out-Richtlinie (EU) 2015/412 vom Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union erlassen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.