Das sind die Ergebnisse der Europawahl - alle Infos hier!

Zum Artikel

Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Mit meiner Dauerspende für abgeordnetenwatch.de möchte ich für mehr Transparenz im Regierungs- und Verwaltungsapparat sorgen - damit nichts im Verborgenen geschieht, was in die Öffentlichkeit gehört.

Carin Schomann fördert wie 7.586 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
6494 von insgesamt
9248 Fragen beantwortet
28 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Parteilos (3 Abgeordnete)
44 von 45 Fragen beantwortet (97,78%)
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
654 von 774 Fragen beantwortet (84,50%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
849 von 1060 Fragen beantwortet (80,09%)
SPD (152 Abgeordnete)
2135 von 2723 Fragen beantwortet (78,41%)
FDP (80 Abgeordnete)
478 von 686 Fragen beantwortet (69,68%)
CDU (200 Abgeordnete)
1519 von 2432 Fragen beantwortet (62,46%)
AfD (91 Abgeordnete)
454 von 755 Fragen beantwortet (60,13%)
CSU (46 Abgeordnete)
328 von 718 Fragen beantwortet (45,68%)
Die blaue Partei (1 Abgeordnete/r)
2 von 13 Fragen beantwortet (15,38%)
# Internationales 17Juni2019

(...) die Bundesregierung hat trotz Versprechen und Koalitionsvertrag Waffen an die Vereinigten Arabischen Emirate, einer am Jemen-Krieg beteiligten Partei, geliefert. (...)

Von: Gvz Lbhvf

An:

(...) So beispielsweise bei Einzelkomponenten für Systeme, die in Frankreich oder Großbritannien gefertigt werden. Allerdings setzt sich die Bundesregierung bei den europäischen Partnern dafür ein, dass die gemeinsam produzierten Rüstungsgüter im Jemen-Krieg nicht zum Einsatz kommen. Schwierig ist, dass die Entscheidungen über Rüstungsexporte ausschließlich in der Souveränität des jeweiligen EU-Staates liegen. (...)

# Umwelt 17Juni2019

Werden sie bei den erneuerbaren Energien, und den dazu gehörigen Gesetzten aufräumen und für Klarheit sorgen? Ist es beispielsweise für die Grünen denkbar daß man als Eigentümer einer Solaranlage jeden übrigen erzeugten Strom in das Gesamtnetz einspeisen kann, und diesen dann in Sonnenarmen Zeit oder auch im Winter ebenso kostenfrei wieder verbrauchen kann? (...)

Von: Fgrsna Zvryra

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) In diesem Zusammenhang diskutieren wir derzeit eine ganze Reihe von Maßnahmen, darunter auch den von Ihnen gemachten Vorschlag. So könnte etwa eine Überprüfung und Entbürokratisierung zum Beispiel durch die zeitnahe Einführung einer individuellen und einer gemeinschaftlichen Eigenversorgung den Ausbau von Solaranlagen deutlich beschleunigen. Dieser Diskussionsprozess ist derzeit allerdings noch nicht in Gänze abgeschlossen. (...)

# Soziales 16Juni2019

(...) Nun beschäftigt mich die Frage, welche Chancen sehen Sie, das Gesetz wirklich zum 1.1.2020 in Kraft treten zu lassen. (...)

Von: Senax Frebjfxv

(...) Am 12.06.2019 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nun den Referentenentwurf veröffentlicht. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das Gesetz bald im parlamentarischen Verfahren beraten werden und das Gesetz zum 1.1.2020 in Kraft tritt. (...)

# Internationales 16Juni2019

Sehr Geehrter Herr Radwan, ich würde Sie gerne nach ihrer Meinung zu einer gemeinsamen EU Armee fragen und wie Sie sich die Zukunft der NATO, evt. (...)

Von: Yraaneg Mnaqre

(...) Fragen oder Anliegen richten Sie bitte direkt an mein Büro (E-Mail: alexander.radwan@bundestag.de), da ich nicht über diese Plattform kommunizieren. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.