Wolfgang Wieland

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1948
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt, Senator a.D., Bürgermeister a. D
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Berlin, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Berlin-Mitte

Sehr geehrter Herr Wieland,

ich habe eine Frage zur Quotenregelung.

Grundgesetz Artikel 3 lautet:

(1) Alle Menschen sind vor...

Von: Michael Schreiber

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Wieland,

am 02.12.1991 hielten Sie in einem Interview mit der taz die "sogenannte Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit...

Von: Thomas Ney

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Das Strafrecht konnte nicht das leisten, was sich die Opfer davon versprachen. Eine Fokussierung der Vergangenheitsbewältigung auf die Täter musste zwangsläufig dazu führen, dass die Aufarbeitung der SED-Diktatur sich in einer Aburteilung der Täter erschöpfte. Die Opfer und deren berechtigte Ansprüche auf Rehabilitierung und Entschädigung drohten so aus dem Blick zu geraten. (...)

Sehr geehrter Herr Wieland,
ich wohne in Mitte, Leipziger Straße. Diese autobahnhafte Straße, in der durch die Hochhäuser viele Menschen...

Von: Annette Bönisch

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Der Senat hat sich auf sündhaft teure Projekte wie den Bau der wenigen U-Bahn-Kilometer vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor und den Weiterbau der Autobahn A100 festgelegt. Die drei Kilometer A100 kosten 420 Millionen Euro - eine Tram vom Alex bis hinunter nach Steglitz wäre für 120 Millionen zu haben. Das wäre besser angelegtes Geld! (...)

# Soziales 15Sep2009

Sehr geehrter Herr Wieland,

warum wird vom Jobcenter für einen ledigen Alg II - Bezieher in Verbindung mit einer 1-Zimmerwohnung die...

Von: Rainer Füssel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Wieland,

Danke für den Zwischenstand in Ihrer Antwort v. 29.7. zu meinen Fragen v. 28.5.09 Thema: Radweg von Jakob-...

Von: Bernd Schwarz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Wieland,

In Ihrer Antwort vom 26.05.2009 an Herrn ...

Von: Heike Schmidt

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 18Jul2009

Lieber Herr Wieland,
das Web2.0 fordert Tribut und Aufmerksamkeit – von Gesellschaft, Politik, Kultur und Markt. Die seit der „Berliner...

Von: Dirk Dotzert

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Deshalb ist ein pauschales Vergütungsmodell wie die Kulturflatrate eine sehr interessante Alternative. Sie muss so gestaltet sein, dass der Zugang zu Werken und die Vergütung der Urheber in einem fairen Ausgleich zusammengebracht werden. (...)

Sehr geehrter Herr Wieland,

leider musste ich feststellen, dass Sie meine letzte Anfrage nicht mehr zugelassen haben. Ist Ihnen mitterweile...

Von: Mark Padberg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 14Jul2009

Sehr geehrter Herr Wieland

wie schon bei der Wiedervereinigung, obliegt auch die Sicherung von Arbeit (Kurzarbeit) infolge der Finanzkrise...

Von: Hans Richter

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Entscheidend ist der andere von Ihnen angesprochenen Punkt. Die Verursacher der Krise müssen finanziell und strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.Dafür habe ich als Justizsenator bei der Berliner Bankenkrise gesorgt. Ähnliches müsste nun bundesweit, letztlich weltweit geschehen. (...)

Sehr geehrter Herr Wieland,

der Öffentlichkeit wurde vermittelt das ein Paintballverbot vom Tisch sei.

In der Tagesordnung zur...

Von: Robert Ramm

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Zweitens - und das ist bedenklicher - wird die Diskussion wieder aufkommen. Nicht wenige in der Union und FDP (sie spielt bei diesem Thema auch eine ganz unrühmliche Rolle) wollen diese Placebo-Maßnahme, um sich vor einer ernsthaften Kontrolle echter Schusswaffen und der Schützenvereine zu drücken. Leider kann man auch den Kolleginnen und Kollegen von der SPD immer anmerken, wenn sie am Wochenende wieder von ihren Schützenvereinen zuhause ins Gebet genommen worden sind. (...)

Sehr geehrter Herr Wieland,

§ 21 des Bundesministergesetzes (BMinG) erhielt durch das Dritte Gesetz zur Änderung des Bundesministergesetzes...

Von: Tino Stephan

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Wie viele der Schreibtischtäter unter aktuelle Regelung fallen, ist mir leider nicht bekannt. Ich habe Ihre Frage zum Anlass genommen, bei der Bundesregierung mit einer schriftlichen Frage nachzuhaken. (...)

Sehr geehrter Herr Wieland,

ich habe mich nicht geirrt, sondern Sie haben meine Frage offensichtlich nicht verstanden! Wie Sie aufgrund...

Von: Mark Padberg

Antwort von Wolfgang Wieland (GRÜNE)

(...) Der Sicherheitsgewinn aufgrund der Verschärfungen des Waffenrechtes ist enorm.Sie werden aber niemals eine Statistik finden, welche Straftaten nicht geschehen sind. Jede Straftat, die mit einem Messer geschieht, ist eine zuviel. (...)

%
176 von insgesamt
181 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.