Portrait von Tobias Hans
Tobias Hans
CDU
95 %
58 / 61 Fragen beantwortet

Was unternimmt die CDU im Saarland sowie im Bund damit alle Bürger über eine bezahlbare Elementarversicherung sich gegen Naturkatastrophen finanziell für den Schadenfall absichern können.

Sehr geehrter Herr Hans,

aufgrund der vergangenen Unwetterkatastrophen ist meine Frage wie folgt:
Was unternimmt die CDU im Saarland sowie im Bund für die Bürger zur Absicherung hinsichtlich einer Versicherung für alle Bürger / Hauseigentümer derzeit hat ja nur der Schadensansprüche der eine Elementarversicherung abgeschlossen hat und auch konnte. Nicht jede Versicherung ist bereit eine Elementarversicherung abzuschließen oder sie ist für den Bürger nicht bezahlbar. Hier ist die Politik gefordert sich einzusetzen damit alle Bürger über ihre Versicherung umgehend eine Elementarversicherung erhalten.
In Erwartung Ihrer baldigen Benachrichtigung verbleibe ich
Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Groß

Frage von Reinhard G. am
Portrait von Tobias Hans
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Groß,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Überschwemmungen betreffen längst nicht mehr nur die klassischen Hochwassergebiete, sondern können – wie die schrecklichen Ereignisse bei unseren Nachbarn in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gezeigt haben – fast jeden treffen. Eine von Ihnen angesprochene Elementarschadenversicherung kann Hausbesitzerinnen und -besitzer in diesem Falle davor bewahren, unverschuldet in Not zu geraten.

Ich appelliere daher dringend an Hauseigentümerinnen und -eigentümer, zum Schutz der eigenen Immobilie eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Viele Versicherer bieten als Zusatz zur Gebäudeversicherung eine Elementarschadenversicherung an, die neben Überschwemmung auch weitere Ereignisse wie Erdbeben, Erdsenkungen oder Erdrutsche abdeckt. Eine von Ihnen angedeutete Versicherungspflicht müsste allerdings intensiv diskutiert und sehr gut abgewogen werden, da die Versicherbarkeit von Gebäuden und die Höhe der Prämien u.a. von der jeweiligen Lage des Gebäudes abhängt.

Die saarländische Landesregierung hat darüber hinaus und im Nachgang der Starkregenereignisse der vergangenen Jahre eine Reihe von Maßnahmen getroffen, um besonders betroffene Gebiete zu identifizieren und Vorkehrungen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger zu treffen. Hierzu zählen u.a. eine Landesförderung für die Erstellung von Starkregen- und Hochwasserkonzepten in den saarländischen Kommunen, aber auch Beratungs- und Förderangebote für Hausbesitzer, um individuelle Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Dazu gehört auch die Unterstützung beim Erwerb eines „Hochwasserpasses“. Dieses Dokument bietet eine Analyse für bestehende oder geplante Häuser und kann als Gutachten für die Versicherung dienen.

Herzliche Grüße
Ihr Tobias Hans

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Tobias Hans
Tobias Hans
CDU