Portrait von Thomas Lutze
Thomas Lutze
DIE LINKE
100 %
/ 7 Fragen beantwortet

Sie lehnten die Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 ab. Was werden Sie tun, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern? Wie werden Sie vulnerable Mitmenschen schützen, alte, immungeschwächte?

Frage von Anneke S. am
Portrait von Thomas Lutze
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Guten Tag,

es ist richtig, dass ich bei der Bundestagsabstimmung einer allgemeinen Impfpflicht nicht zugestimmt habe. Eine Überlastung unserer Krankenhäuser vermeidet man durch eine vernünftige Gesundheitspolitik. Personalmangel, Überlastung der Beschäftigten oder Krankenhausschließungen wirken natürlich genau entgegen. Uns als Gesellschaft muss klar sein, was uns wichtiger ist: Eine Armee, die jedes Jahr über 50 Mrd. EUR (2-Prozent-Ziel) bekommt, oder Einrichtungen wie Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen oder Pflegeheime.

Eine Verpflichtung zu einer Covid19-Impfung ist hingegen kaum durchsetzbar und würde die gravierenden Probleme im Gesundheitswesen nur ansatzweise korrigieren. Unabhängig davon, appelliere ich an alle, sich impfen zu lassen, wenn keine gegenteilige medizinische Indikation vorliegt.

Freundliche Grüße

Thomas Lutze

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Thomas Lutze
Thomas Lutze
DIE LINKE