Portrait von Thomas Lutze
Thomas Lutze
DIE LINKE

Frage an Thomas Lutze von Unenyq Xvrsre bezüglich Innere Sicherheit

15. März 2012 - 09:50

Sehr geehrter Herr Lutze,

in den Medien ist in letzter Zeit immer häufiger von einer möglichen Bewaffnung des Irans mit Atomwaffen zu hören.

Wie schätzen Sie in diesem Zusammenhang die Wahrscheinlichkeit einer militärischen Bedrohung Israels durch den Iran ein?

Mit freundlichen Grüßen,
H. Kiefer

Frage von Unenyq Xvrsre
Antwort von Thomas Lutze
22. März 2012 - 09:19
Zeit bis zur Antwort: 6 Tage 23 Stunden

Sehr geehrter Herr Kiefer,

nach wie vor besteht im sogenannten Nahen Osten eine erhöhte Gefahr, dass es zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommen kann. Eine Ursache ist es hierbei auch, dass sich die iranische Regierung offen und konfrontativ gegen den Staat Israel stellt.

Nach meiner Auffassung ist der Konflikt keinesfalls militärisch lösbar. Nur mit einem schrittweisen Aufeinanderzugehen ließe sich die Kriegsgefahr abbauen. Dafür müssen seitens der EU und der Weltgemeinschaft die Kräfte in den jeweiligen Ländern gestärkt werden, die an einem echten Friedensprozess ein nachhaltiges Interesse haben.

Freundliche Grüße,

Thomas Lutze, MdB