Portrait von Tarek Al-Wazir
Tarek Al-Wazir
DIE GRÜNEN

Frage an Tarek Al-Wazir von Znkvzvyvna Jntare bezüglich Verkehr

28. Oktober 2020 - 10:35

Die Zugverbindung der HLB (RE98) entlang des Lückenschlusses der A49 verfügt nur über einen 2-Stunden Takt. Weshalb wird hier der Takt nicht verdichtet, wenn es in der Region so einen hohen Mobilitätsbedarf gibt?

Frage von Znkvzvyvna Jntare
Antwort von Tarek Al-Wazir
02. Dezember 2020 - 10:45
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrter Herr Wagner,

vielen Dank für Ihre Frage. Diese möchte ich gerne wie folgt
beantworten:

Selbstverständlich ist der Schienenverkehr mir als Hessischem
Verkehrsminister ein großes Anliegen. Der Ausbau des Schienenverkehrs
ist für die Verkehrswende in Hessen unabdingbar und ich arbeite seit
Jahren daran, die Infrastruktur auszubauen und mehr Angebot zu
ermöglichen, mit Erfolg: Von der Ausweitung des S-Bahn-Verkehrs im
Rhein-Main-Gebiet, die Einführung der X-Busse im RMV, die schrittweise
Einführung des Stundentakts im NVV-Regionalverkehr. Oder der
Halbstundentakt zwischen Gießen und Marburg, der bei den Regionalbahnen
zwischen Gießen und Marburg ab dem nächsten Fahrplanwechsel. Auch in
Mittelhessen wird also das Angebot ausgeweitet.

Unabhängig davon, ob man nun für oder gegen den Weiterbau der BAB 49
ist hat dies mit diesem Thema nicht sehr viel zu tun. Die
Verkehrsprognosen sehen eine große Verlagerungs-/Entlastungswirkung für
die A 5 und A 7, also Wirkungen für den überregionalen Verkehr und vor
allem einen sehr hohen prognostizierten Schwerverkehrsanteil. Daher
würde hier
eine stärkere Taktung der Zugverbindung HLB (RE98) keine Abhilfe
schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Tarek Al-Wazir