Tarek Al-Wazir
DIE GRÜNEN

Frage an Tarek Al-Wazir von Ovetvg Enzqbue bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

28. April 2020 - 13:04

0:45 Uhr, Dienstag, 28.04.2020

Trotz Nachtflugverbot starten zu dieser Zeit Maschinen vom Flughafen Frankfurt am Main. Muss das denn auch Nachts sein? Leerflüge zum Schutz von irgendwelchen Slots zum freihalten von Abflugzeiten, die tagsüber wohl gelten mögen, sind hier also auf keinen Fall der Grund!
Normalerweise kommen Fracht- oder Postflüge auch nicht Nachts an.
Ist zur jetzigen (Corona) Zeit alles erlaubt? Gibt es niemand, der das kontrolliert?
Temposünder sollen höher bestraft werden, aber der Flughafen hat das Recht die Nachtruhe der Anwohner zu stören?
Soll ich jetzt dafür, dass meine Nachtruhe gestört wird auch noch mit Steuergeldern dafür sorgen, dass die Aktionäre und der Vorstand vor weiterem Schaden entlastet wird? Niemand in der gesamten Wirtschaft hat so viel Geld wie der Flughafen Frankfurt.
Siehe Beispiel Chemiefabrik, welche man nur gekauft hat, um sie für den weiteren Ausbau des Flughafens abzureissen.
Stopft endlich die Steuerschlupflöcher. Angefangen mit der Besteuerung von Kerosin!
Danke, dass Sie sich für die Bürger/Wähler weiterhin einsetzen.

Frage von Ovetvg Enzqbue
Antwort von Tarek Al-Wazir
29. April 2020 - 12:42
Zeit bis zur Antwort: 23 Stunden 38 Minuten

Sehr geehrte Frau Ramdohr,

vielen Dank für Ihre Frage. Diese will ich gerne wie folgt beantworten.

Ich kann Ihre Verärgerung über die nächtlichen Flüge gut verstehen, allerdings handelt es sich dabei nicht um Leerflüge zum Schutz von
bestehenden Slots. Diese Regelung ist europaweit aufgehoben worden, niemand muss fliegen, um Verkehrsrechte zu behalten, die es in Frankfurt ja auch zwischen 23 und 5 h gar nicht geben kann.

Allerdings ist es so, dass Deutschland durch die aktuelle Krisensituation auf zusätzliche Versorgungs-, Evakuierungs- und medizinische Hilfsflüge angewiesen ist. Wegen der Dringlichkeit dieser Versorgung, denken Sie nur an den Mangel an Masken und Schutzausrüstung, landen und starten einzelne Flugzeuge derzeit auch nachts am Flughafen. Dafür haben sicherlich auch die meisten Fluglärmbetroffenen in der derzeitigen Situation Verständnis. Und generell haben wir ja momentan insgesamt 85 % weniger Flugbewegungen und das grundsätzliche Nachtflugverbot bleibt selbstverständlich bestehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Tarek Al-Wazir