Tamara Lüdke sitzt leicht nach vorne gebeugt und lächelt.
Tamara Lüdke
SPD
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Wäre es möglich einen Frauen-Nacht-Taxi-Service einzuführen?

Hi Tamara,
sind Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung und Übergriffe im öffentlichen Raum geplant? Wäre es möglich einen Frauen-Nacht-Taxi-Service einzuführen, wie es beispielsweise in Köln, Hannover und Stuttgart besteht? Wie können Bürger*innen sich dafür einsetzen?

Frage von Lina D. am
Thema
Tamara Lüdke sitzt leicht nach vorne gebeugt und lächelt.
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 2 Wochen

Liebe Line,

die Koalition hat eine Reihe an Maßnahmen geplant. Sie setzt sich für die vollständige Umsetzung der Istanbul Konvention ein, steht für die Finanzierung von Frauenprojekten und ein weiteres Frauenhaus in Berlin ein und bietet mit weiteren Maßnahmen ein ganzes Bündel an Handlungsschritten zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen.

Gleichzeitig nehmen wir die Sicherheit im öffentlichen Raum für alle in den Blick, dazu gehört beispielsweise ein Landespräventionsgesetz oder die bauliche Umgestaltung und bessere Ausleuchtung, unter anderem auch um Parkanlagen sicherer zu gestalten. Selbstverständlich haben Frauen jedoch ein anderes Sicherheitsbedürfnis. Ich kann ein Interview mit unserer Innensenatorin Iris Spranger dazu empfehlen: https://www.morgenpost.de/berlin/article234184425/Innensenatorin-Wir-wollen-und-muessen-Gewalt-verhindern.html

Darüber hinaus wollen wir uns vor allem für den Ausbau des ÖPNV einsetzen und ihn so sicherer gestalten, insbesondere auch in den Berliner Außenbezirken – dies hat bereits in unserem Wahlkampf eine große Rolle gespielt. So wurde im Koalitionsvertrag festgehalten, dass die Anzahl der Bahnhofswachen erhöht werden soll, ebenso auch in den Bahnen selbst und ein Notfallmeldesystem eingeführt. Zusätzlich soll über Awareness-Kampagnen und Raumanalysen von Haltestellen die Gefahrenprävention verbessert werden. So sollen beispielsweise Angsträume identifiziert und umgestaltet werden.

Die SPD Berlin hat sich 2020 in einem Landtagsbeschluss für die Einrichtung von Frauentaxis ausgesprochen. Den Beschluss dazu findest du hier: https://parteitag.spd.berlin/cvtx_antrag/nachttaxi-fuer-frauen-in-berlin/

Leider kommt die Maßnahme nicht im Koalitionsvertrag vor, den wir aber vermutlich vorrangig umsetzen. Dennoch sind in den nächsten Jahren viele Schritte geplant, die die Sicherheit von Frauen im öffentlichen Raum nachhaltig und langfristig verbessern werden.

Weitere denkbare Anlaufstellen für ein Unterfangen zu Nacht-Taxis könnten die BVG sein, die mit dem BerlKönig bereits ein Anruf-Sammeltaxi betreibt, und/oder der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses. Dabei unterstütze ich sehr gerne!

Was möchten Sie gerne wissen von:
Tamara Lüdke sitzt leicht nach vorne gebeugt und lächelt.
Tamara Lüdke
SPD