Sylvia Löhrmann

| Abgeordnete Nordrhein-Westfalen 2005-2010
Frage stellen
Jahrgang
1957
Wohnort
Solingen
Berufliche Qualifikation
Oberstudienrätin, Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW
Wahlkreis

Wahlkreis 34: Solingen I

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2005-2010
Parlament beigetreten
05.10.1995

Die politischen Ziele von Sylvia Löhrmann

Eine Auswahl der Wichtigsten (Reihenfolge ist keine Aussage zu Prioritäten - weitere Informationen unter www.gruene-nrw.de)

"Eine andere, bessere Schule ist möglich".

Spätestes seit ich während meines Studiums zum ersten Mal die Arbeit der Bielefelder Laborschule selbst erlebt habe, ist das meine Überzeugung. Der Einsatz für eine sozial gerechte und leistungsfähige Schule ist sicher mein größtes Herzensanliegen. Wir dürfen kein Kind beschämen und kein Kind aufgeben. Nur dann wird unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert sozial gerecht und wirtschaftlich erfolgreich sein.

"Ist Atomkraft im Sinne der Schöpfung?", fragte mein Religionslehrer. Später sah ich den Film "Das machen die Herren selber, dass ihnen der kleine Mann Feind wird” über den Widerstand im Wendland. Da war mir klar: Atomkraft, NEIN DANKE! Und heute gilt: Atomkraft, NICHT SCHON WIEDER!"

"Städte und Gemeinden sind die Keimzelle der Demokratie".

Als langjährige Kommunalpolitikerin – im Solinger Stadtrat habe ich das politische Handwerk gelernt – weiß ich das. Demokratie wird vor Ort erfahren und gestaltet. Das heißt aber auch: Wenn wir die kommunale Selbstverwaltung nicht endlich nachhaltig stärken, gefährden wir das Fundament der Demokratie.

"Frauen an die Macht".

Gleiche Chancen für Frauen und Mädchen. Auch wenn sich hier Einiges getan hat: Der Blick etwa in Aufsichtsräte der großen Unternehmen, in die Hochschulen oder auch die gravierenden Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern zeigen: Es gibt noch viel zu tun!

"Frieden schaffen, ohne Waffen”, dafür demonstrierte ich in Bonn Anfang der 80er Jahre, dafür war ich beim Krefelder Appell dabei. Die Grünen sind und bleiben die Partei, die am häufigsten und intensivsten darüber streitet, wie wir dieses Ziel erreichen können.

Über Sylvia Löhrmann

Geboren am 1. März 1957 in Essen; ledig.
Abitur 1975. 1975 bis 1981 Studium Englisch und Deutsch
für das Lehramt in der Sekundarstufe II an der
Ruhr-Universität Bochum. 1. Staatsexamen 1981,
Zusatzprüfung für die Sekundarstufe I 1981. 1984 2.
Staatsexamen für das Lehramt (Sekundarstufe I und II). 1984
bis 1995 Lehrerin an der Städtischen Gesamtschule Solingen.
1988 bis 1995 Fachberaterin in der Regionalen Arbeitsstelle zur
Förderung ausländischer Kinder und Jugendlicher in
Solingen. 1994 bis 1995 Fachberaterin für Frauen- und
Gleichstellungsfragen im Regierungsbezirk Düsseldorf.
Mitglied der Partei DIE GRÜNEN (jetzt BÜNDNIS
90/DIE GRÜNEN) seit 1985. Von 1986 bis 1989 Mitglied des
Vorstandes des Kreisverbandes Solingen. Von 1989 bis 1998 Mitglied
des Rates der Stadt Solingen, Fraktionssprecherin. Von 1994 bis
1998 Vorsitzende des Unterausschusses für Frauen- und
Gleichstellungsfragen. Von März 1998 bis Mai 2000
parlamentarische Geschäftsführerin von BÜNDNIS
90/DIE GRÜNEN im Landtag von NRW, seit November 1999 auch
Fraktionssprecherin. Seit Mai 2000 Vorsitzende der Landtagsfraktion
von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Mitglied der Gewerkschaft
Erziehung und Wissenschaft.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 5. Oktober
1995.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau MdL Löhrmann,

nach der Wahl habe ich am 10. Mai 2010 im festen Vertrauen darauf, dass der neue Landtag mein Schreiben...

Von: Reuneq Wnxbo

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Jakob,

vielen Dank für Ihre Frage. Inzwischen habe ich recherchieren können und in Erfahrung gebracht, dass Sie in...

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

nun, wo die Chancen auf eine rot-rot-grüne Koalition in NRW dahin sind und es auf eine Koalition zwischen SPD...

Von: Cngevpx Ovaxbsfxv

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Ich sage es nach den Sondierungsgesprächen mit der Linkspartei klipp und klar: Dieser sozial-ökologische Politikwechsel ist mit dieser Linkspartei in Nordrhein-Westfalen nicht möglich! (...)

# Umwelt 13Mai2010

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

1. Warum haben Sie in Ihrem Themenfragekatalog nicht den Begriff Energie?
2. Warum wird der Bevölkerung...

Von: Jbystnat Xenrzre

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Das Potenzial an Pumpwasserspeicherkapazität in NRW ist sehr begrenzt. Für die Grünen steht der Ausbau der europäischen Stromnetze an vorrangiger Stelle, um das Potenzial der Erneuerbaren Energien optimal auszuschöpfen. Durch den Ausbau der Netze könnten lokale Schwankungen von Stromerzeugung und Lasten überregional ausgeglichen werden. (...)

Sehr geehrte Frau Löhrmann!

ich stelle Ihnen die folgende Frage in identischer Weise, wie ich diese auch an Frau Kraft richte:

Warum...

Von: Crgre Obhava

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) In der Geschäftsordnung des Landtages NRW findet sich eine solche Regelung wie im Bundestag zwar nicht, aber ich teile den Grundgedanken, dass ein Fraktionszusammenschluss auf der Grundlage gleicher Parteizugehörigkeit erfolgen sollte. GRÜNE und SPD haben, wie sie wissen, ganz unterschiedliche Programme und Traditionen. (...)

# Umwelt 7Mai2010

Stimmt es, dass Bärbel Höhn als NRW Umweltministerin
- den Braunkohletagebau Garzweiler II genehmigte?
- den Steinkohlebergbau Walsum...

Von: Qvcy.-Vat. Jvysevrq Fbqqrznaa

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
liebe Freundinnen und Freunde,

das Büro von Sylvia Löhrmann ist von jetzt ab bis Montag, den...

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.