Jahrgang
1969
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
M.Soc.Sc. (Economic Development & Policy) (Birmingham)
Ausgeübte Tätigkeit
Wirtschaftswissenschaftler
Bundesland

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Giegold, zwei Fragen an Sie als Kandidat und Wirtschaftswissenschaftler:

1) Ihr Wahlprogramm fordert "gesetzliche oder...

Von: Nkry Fpuhoreg

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Erst als dort für Aufsichtsräte ein Mindestanteil von Frauen verbindlich vorgeschrieben wurde, bekamen Frauen eine echte Chance und die notwendigen Qualifizierungsmöglichkeiten. Es ist einfach nicht hinnehmbar, dass Frauen viel niedriger bezahlt werden, weil sie auf höheren Positionen keine Chance bekommen. (...)

Guten Tag Herr Giegold - ich habe eine Frage zum Vertrag von Lissabon:

Ich sehe in den Negativ-Definitionen zur Grundrecht-Charta mein...

Von: Puevfgvna Ebgmbyy

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Nun soll die EU durch den Lissabonvertrag der EMRK beitreten. Der erwähnte Passus hat sicherlich einen reaktionären Charakter, den ich ablehne. (...)

# Wirtschaft 14Mai2009

Sehr geehrter Herr Giegold,

in Ihrem Interview im aktuellen Greenpeace-Magazin äußern Sie sich kritisch zum stets angestrebten...

Von: Xnv Jvagre

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Was wir in Frage stellen ist eine Wachstumsideolgie, die das Bruttosozialprodukt als Leitbild nimmt, bei der sowohl Umweltverschmutzung an sich und dann auch noch die dadurch notwenig gewordene Säuberung (von Wasser etc.) als positiv gewertet werden. Unsere Antwort auf die Krise des Wachstums und der Wachstumsideologie ist der Green New Deal, wie wir in im letzten Herbst in Erfuhrt definiert haben. (...)

Sehr geehrter Herr Giegold,

für meine Wahlentscheidungen ist auch wichtig, für welche Weltanschauungen bzw. Konfessionen sich die...

Von: Urvare Raqrznaa

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Trotzdem bin ich der Meinung, dass Europa nur auf der Basis einer klaren Trennung zwischen Kirche und Staat zu bauen ist. Die Traditionen in den verschiedenen Mitgliedsländern und auch die Pluralität der Weltanschauungen in den Ländern sind zu unterschiedlich, um etwas anderes zuzulassen. (...)

# Umwelt 13Mai2009

Guten Tag Herr Giegold,
bitte benennen Sie die 5-6 wichtigsten Themen und Aufgaben, denen Sie sich als künftiger EU-Abgeordneter annehmen...

Von: Crgre Qe. Qerfra

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Zudem gibt es Ausnahmen für Belgien, Luxembourg und Österreich (Quellensteuer statt automatischer Informationsaustausch), die nicht hinnehmbar sind. Ich werde mich für eine Reform der Zinssteuerrichtlinie einsetzen. (...)

# Gesundheit 10Mai2009

Sehr geehrter Herr Giegold,

eine Frage zur Gesundheitspolitik der Grünen:
Planen die Grünen eine Gleichstellung der Behandlungen von...

Von: Ureznaa Oöuz

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Gesundheitspolitik wird weitesgehend auf nationaler Ebene gemacht. In Deutschland setzten sich die Grünen für eine Bürgerversicherung und das Ende der Zweiklassenmedizin ein. Ausgeführt haben wir dies in unserem Bundestagswahlprogramm, den entsprechenden Absatz finden sie unten. (...)

# Agrarpolitik 7Mai2009

Ich unterstelle, dass Sie den Aktionsplan Tierschutz der EU-Kommission kennen. Mein Eindruck ist, dass er nicht (mehr) verfolgt wird, zumindest...

Von: Rqtne Thuqr

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Tierschutz ist ein Kernelement grüner Umwelt- und Agrarpolitik. Ich bin kein Experte in diesem Fachgebiet, kann ihnen aber versichern, dass ich im Falle meiner Wahl mich gemeinsam mit den FachpolitikerInnen meiner Fraktion für umfassenden Tierschutz einsetze, der den Namen verdient. In unserem Wahlprogramm haben wir uns auf folgende Punkte im Rahmen des Tierschutzes verständigt: (...)

Sehr geehrter Herr Giegold,

ich würde gerne wissen, welche Standpunkte sie und ihre Partei zu folgenden Themen haben, und ob sie diese...

Von: Sryvk Teöoreg

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Dies ermöglicht, wie ja auch beim Telekompaket geschehen, einer kleinen Fraktion wie der Grünen Mehrheiten zu organisieren. Das EP hat sich im Falle der Internetregulierung mehrheitlich der Grünen Position angeschlossen, dass Internetsperren nicht ohne richterliche Genehmigung zulässig sind. Anbei eine Presseerklärung zum Thema meiner beiden Ko-KandidatInnen und schon jetztigen Mitgliedern des Europäischen Parlaments Rebecca Harms und Helga Trüppel. (...)

Sehr geehrter Herr Giegold,

die gescheiterte EU-Verfassung und auch der Lissabonvertrag stehen für die weitere Aufrüstung und...

Von: Neab Csnssraoretre

Antwort von Sven Giegold
DIE GRÜNEN

(...) Die Verankerung der Grundrechtecharta ist zwar ein Fortschritt gegenüber dem geltenden Vertrag von Nizza, reicht jedoch nicht aus. Stattdessen bleibt die EU mit dem Vertrag von Lissabon in einem Wettbewerb um die Senkung sozialer Standards gefangen. Das zeigt sich leider auch in einer Serie von aktuellen Urteilen des Europäischen Gerichtshofs gegen die Tarifautonomie und soziale Rechte am Arbeitsplatz. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.