Stephan Hilsberg

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Stephan Hilsberg
Frage stellen
Jahrgang
1956
Berufliche Qualifikation
Informatiker
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 65: Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 5
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
03.10.1990
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Hillsberg,

die Bundesregierung hat versprochen die weißen Flecken auf der DSL-Landkarte in Deutschland zu beseitigen....

Von: Hyevpu Avax

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 24Juli2009

Sehr geehrter Herr Hilsberg,

meine Frage ist ganz simpel, ich habe schon sehr lang nichts mehr über die AGENDA 2010 gehört, welche...

Von: Gurerfvn Urvqeha Fpubraonpu

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Bildung und Forschungsausgaben wurden gezielt erhöht. Die Arbeitslosigkeit ist gesunken. Im Bereich der Familienpolitik wurden die Investitionen für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren verstärkt. (...)

Werter Herr Hilsberg,

unter Kanzler Schröder hat die SPD mit den Grünen den Handel mit Zertifikaten zugelassen, obwohl es damals schon...

Von: Revpu Uhzcyvx

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Wie wir heute wissen, waren diese Entscheidungen sehr richtig. Ohne sie wären die Kosten für den Steuerzahler heute und in Zukunft immens höher, denn er müsste dann nicht nur hohe Sozialleistungen, sondern auch einen wirtschaftlichen Wiederaufbau finanzieren. Diejenigen, die am Finanzmarkt bewusst betrogen und sich bereichert haben, werden nach geltendem Recht bestraft, da muss die Politik nicht auch noch ihre Finger im Spiel haben. (...)

# Umwelt 15Juni2009

Sehr geehrter Herr Hilsberg,
nach meinen Informationen soll das KSpG am 19.06.2009 im deutschen Bundestag behandelt werden. Ich bin in...

Von: Oreauneq Fpures

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Wir werden in den nächsten Tagen die Verhandlungen fortsetzen, um dann in der letzten Sitzungswoche vom 29.06 bis 03.07.09 ein modifiziertes Kohlendioxid-Speicherungsgesetz verabschieden zu können. Uns ist dabei wichtig, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffiziens immer Vorrang vor der CCS-Technologie haben muss und bei Nutzungskonkurrenzen zu berücksichtigen ist. (...)

Sehr geehrter Herr Hilsberg,

da dieses unsinnige Verbot von Paintball bereits am 15.05.2009 in die erste Lesung gehen soll und sich mir und...

Von: Naqernf Zrvaoret

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Ich halte nichts von weiteren Verboten. Diese Spiele sind nicht die Ursache dieser Amokläufe, wohl aber sind sie Bestandteil einer neuen Art von Jugendkultur, die zu verstärkten Gewaltbereitschaft führen kann. Dies aber erst, wenn sehr viel weitere Faktoren hinzukommen. (...)

Sehr geehrter Herr Hilsberg,

ich hatte Ihnen im Herbst 2005 meine Stimme gegeben, weil ich den Eindruck hatte, Sie könnten als würdiger...

Von: Znahry Tüagure

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) noch stark verbessert werden. Ich stimme Ihnen zu, dass das Gesetz in seiner aktuellen Fassung tatsächlich ein massiver Eingriff in die Freiheitsrechte darstellt. Vor allem müssen wir Parlamentarier prüfen, an welchen Stellen der Gesetzentwurf in datenschutzrechtlicher und verfahrensrechtlicher Hinsicht wirksamer ausgestaltet werden kann. (...)

Werter Herr Hilsberg,

Sie haben in der FAZ am 25. März 2009 die DDR - Diktatur, die sie zweifelsfrei war, mit der NS - Diktatur verglichen...

Von: Revpu Uhzcyvx

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Ich habe in dem von Ihnen zitierten Artikel der FAZ die DDR und das Deutsche Reich unter der Herrschaft der Nationalsozialisten als wesensgleiche Regime bezeichnet. Es kam darauf an zu zeigen, dass Sellerings Argumentation gegen die Bezeichnung der DDR als Unrechtsstaat in Irre führt. Anderenfalls öffne man auch "Scheunentore" für rechtsextreme Sichtweisen, die die vermeintlich positiven Seiten der NS-Diktatur hervorheben wollen. (...)

Sehr geehrter Herr Hilsberg

was halten Sie von dem bedingungslosen Grundeinkommen?

Denken Sie nicht auch, dass es ungerecht ist,...

Von: Naqernf Zvyvafxv

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) ich persönlich finde die Idee vom Grundeinkommen eine sehr bedenkenswerte Idee. Sie ist in der Tat unbürokratisch und sie ist nicht viel teurer das Existenzminimum zu garantieren, als unser jetziges System, . (...)

# Umwelt 22Jan2009

Soll das eine gerechte KFZ-Steuerreform sein?

Ursprünglich sollte die Steuerreform das Gegenteil bewirken. Die Ausrichtung an den...

Von: Znevb Unoreynaq

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Die KFZ-Reform folgte nicht der Idee, die Umweltsünder zu bestrafen, sondern die umweltbewussten Kfz-Halter zu belohnen und gleichzeitig der Automobilindustrie in Deutschland in einer ihrer schwersten Krisen seit Kriegsende zu helfen. Man kann sich da immer fragen, ist es genug? (...)

# Sicherheit 18Nov2008

Sehr geehrter Herr Hilsberg! Sie haben nun neben dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung (09.11.07) auch noch dem neugefassten BKA-Gesetz (12.11.08...

Von: Nyrknaqre Ybqr

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) ich kann Ihre Sorgen und Bedenken hinsichtlich staatlicher Überwachung sehr gut nachvollziehen. Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, sind die Wurzeln meiner politischen Laufbahn in der Opposition der ehemaligen DDR zu finden. (...)

hallo herr hilsberg, wir alle kenne die bildungssituation in unserem land. mich würde interessieren warum den lehrern am elsterschloss-gymnasium...

Von: varf xybfr

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Eine Patentlösung für die unbefriedigende Lage liegt im Augenblick jedoch nicht vor, zumal die Lage an den Schulen in Brandenburg je nach Region sehr unterschiedlich ist. Es liegen zurzeit Verbesserungsvorschläge vor, die in die Richtung gehen, die Vertretungsreserve drastisch zu erhöhen oder den Schulen ein eigenes Budget zur Verfügung zu stellen um selbst Vertretungslehrer engagieren zu können. (...)

Sehr geehrter Herr Hilsberg,

1) Am 30.05.08 berichtete die Bild-Zeitung, dass Sie sich "gut vorstellen" können, im Bundestag eine...

Von: Eboreg Oret

Antwort von Stephan Hilsberg
SPD

(...) Ich glaube weiterhin, dass Gysi moralisch nicht das Recht hat im Bundestag zu sitzen. (...) Gysi sagt immer wieder, er habe nicht mit der Staatssicherheit zusammengearbeitet. (...)

%
24 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
39 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages