Stephan Brandner
AfD
Profil öffnen

Frage von Crgre Jhaqre an Stephan Brandner bezüglich Kinder und Jugend

# Kinder und Jugend 18. Nov. 2019 - 14:28

Sehr geehrter Herr Brandner,

Ihre Fraktion hat größtenteils gegen das Masernschutzgesetz (=Impfpflicht) gestimmt. Haben Sie vielen Dank für Ihren Einsatz!

Was würden Sie einer Familie mit drei Kindern raten, die sich sehr bewusst und aus verschiedenen Gründen gegen die MMR-Impfung entschieden hat? Ein Kind geht in den Kindergarten, zwei Kinder gehen in die Schule. Beide Eltern müssen arbeiten, um ihr Haus finanzieren zu können.

Das Kind vom Kindergarten abzumelden ist nicht möglich, weil Oma&Opa weiter weg wohnen, außerdem würde es für das Kind eine starke soziale Isolation bedeuten. Das Kind hat seine Kindergarten-Freunde bereits liebgewonnen.

Bei den beiden Schulkindern gibt es ein zusätzliches Problem, nämlich die Schulpflicht.

Was tun? Impfen ist und bleibt für diese Familie keine Option.

Mit freundlichen Grüßen

Crgre Jhaqre

Von: Crgre Jhaqre

Antwort von Stephan Brandner (AfD)

Sehr geehrter Herr Jhaqre,

danke für Ihre Frage. So wenige Tage nach dem Beschluss des Gesetzes können wir noch gar keine konkreten Hinweise geben. Möglicher Weise hält das Gericht einer Überprüfung durch das Bundesverfassungsgericht auch nicht stand. Nach derzeitigem Stand wäre der Nachweis über die erfolgte Impfung bis Juli 2021 zu erbringen. Ob und inwieweit es in begründeten Einzelfällen die Möglichkeit gibt, etwa durch einen ärztlichen Attest der Impfpflicht zu entgehen, kann ich zum heutigen Punkt noch nicht sagen.

Es tut mir leid, keine besseren Nachrichten zu haben.

Beste Grüße

Stephan Brandner

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.