Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Sonja Eichwede
SPD
84 %
58 / 69 Fragen beantwortet
Frage von Carsten K. •

Wie viel kostete das Paxlovid, das der Bund vernichten muss ?

Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Antwort von
SPD

Sehr geehrter Herr K., 

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 17.02.2024. 

Die Bundesregierung hat 2022 mit circa einer Million Dosen Paxlovid ausreichend Arzneimittel gegen COVID-19 bestellt. Diese wurden den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung gestellt, die tatsächliche Inanspruchnahme des Medikaments war jedoch schwer einzuschätzen. Derzeit sind noch ca. 400.000 Dosen unbenutzt. Das Bundesministerium der Gesundheit prüft, ob und wie die bestellten Arzneimittel noch verwendet werden können. Die Kosten sind nicht öffentlich bekannt, da über die Preise Vertraulichkeit vereinbart wurde (Bundestags-Drucksache 20/3839). Ich hoffe ich konnte Ihre Frage ausreichend beantworten.

Da sie mir sehr häufig Fragen auf Abgeordnetenwatch stellen möchte ich Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch einladen. Kommen Sie gerne zur nächsten Bürgersprechstunde vorbei. Melden Sie sich dafür gerne bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in meinem Bürgerbüro in Brandenburg an der Havel unter sonja.eichwede.wk@bundestag.de.

Mit freundlichen Grüßen 

Sonja Eichwede

Was möchten Sie wissen von:
Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Sonja Eichwede
SPD