Siegmund Ehrmann

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© spdfraktion.de
Frage stellen
Jahrgang
1954
Berufliche Qualifikation
Städtischer Leitender Verwaltungsdirektor a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 114: Krefeld II - Wesel II

Wahlkreisergebnis: 41,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 50
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Siegmund Ehrmann

Geboren am 24. Januar 1952 in Moers; evangelisch; verheiratet;
eine Tochter.

Diplom-Verwaltungswirt; Kommunal-Diplom (Verwaltungs- und
Wirtschaftsakademie Bochum).

1968 bis 2002 Beamter der Stadt Moers (zuletzt 1994 bis 2002
Personal-, Kulturdezernent in Moers).

Engagement in der kirchlichen Jugendarbeit; Mitarbeit in
entwicklungs-, friedens- und umweltpolitischen Initiativen; 1974
bis 1985 Vorsitzender des CVJM Neukirchen e.V..

1970 Eintritt in die SPD; 1984 bis 1990 Ratsmitglied und
Fraktionsvorstandsmitglied im Stadtrat Neukirchen-Vluyn; 1991 bis
2000 Mitglied im Vorstand der SPD Neukirchen-Vluyn; 2003 bis 2013
Vorsitzender des SPD Stadtverbandes Moers.

Mitglied des Bundestages seit 2002; September 2003 bis Dezember
2007 Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe in der Enquete-Kommission
"Kultur in Deutschland"; von 2009 bis 2011 Beauftragter für
Kirchen und Religionsgemeinschaften; von Oktober 2009 bis Januar
2014 Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Kultur und Medien der
SPD-Fraktion; seit Januar 2014 Vorsitzender des Ausschusses für
Kultur und Medien; Mitglied im Kunstbeirat beim Deutschen
Bundestag.

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 20Juni2017

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

gibt es eine Erhebung darüber, wie viele Arbeitnehmer nach 45 Versicherungsjahren abzugsfrei in Rente gehen...

Von: Wüetra Xnhf

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Ich bitte Sie um Mitteilung Ihrer Abstimmung aam 01.06.2017 btr. Grundgesetz-
Änderung wg. Autobahnerrichtung,-Planung und -Unterhalt unter...

Von: Xynhf-Crgre Untraonpu

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 3Mai2017

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

Aktuell wird wieder über eine nicht unerhebliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags spekuliert. Die AfD geht mit...

Von: Wbpura Obavgm

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 18Feb2017

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

Es geht um das Thema "Filmförderung" und Filmförderungsanstalt. Die FFA speist sich aus Zuwendungen des BKM (75...

Von: Urevoreg Xnefpu

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Details zu diesen Sachverhalten können Sie dem Geschäftsbericht der FFA entnehmen. (...) Diese Angaben werden statistisch erfasst und im Geschäftsbericht der FFA veröffentlicht. (...)

# Kultur 20Nov2016

Guten Tag!

Sehr geehrter Herr Ehrmann, erbitte die Beantwortung meiner nachfolgenden Fragen zu der Verteilung von Steuergeldern an kleine...

Von: Zbavxn Senax

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Beispielsweise mit den „Preis für herausragende Programme kleinerer und mittlerer Theater in Deutschland“, der Preis versteht sich als Anerkennung und Ermutigung für die Theaterarbeit der von den Kommunen mitfinanzierten Theater mit regelmäßigem Spielbetrieb. Damit soll den kleineren Theatern in besonderes in Städten und ländlichen Regionen Rechnung getragen werden, um sie als Träger des kulturellen Lebens zu erhalten und die kulturelle Vielfalt Deutschlands zu gestalten. Dieser Preis wird im kommenden Jahr mit 2 Mio. (...)

# Kultur 24Apr2016

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

bezugnehmend auf Ihre Antwort vom 19.4.2016, auf der Sie auch auf openpetition.de eingegangen sind, frage ich...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Bundestag und Bundesrat haben zum 08.07.2016 das Gesetz zur Neuregelung des Kulturgutschutzes in Deutschland - Kulturgutschutzgesetz (KGSG) — verabschiedet, eines der wichtigsten kulturpolitischen Vorhaben dieser Legislatur. Damit wird ein einheitliches und kohärentes Gesetz zum Kulturgutschutz in Deutschland geschaffen. (...)

# Kultur 14Apr2016

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

in Ihrer Eigenschaft als Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien bitte ich Sie höflich...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Ihre E-Mail vom 15. April mit den an www.abgeordentenwatch.de...

# Integration 29Feb2016

http...

Von: Gbefgra Xhyvpx

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 23Nov2015

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

ich habe Ihre Antwort auf die Anfrage über paläontologische Güter von Herrn Simonsen aufmerksam gelesen....

Von: Senax-Qrgyrs Cnhy

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Hierzu hat es vergangene Woche (13.04.2016) eine große öffentliche Anhörung in Anwesenheit von 14 Sachverständigen gegeben, welche die verschiedenen Aspekte des Gesetzes kritische beleuchtet haben. Im Vorfeld zu dieser Anhörung wurde ein umfangreicher Fragenkatalog an die Expertinnen und Experten versandt, der mit den entsprechenden Antworten auf der Internetpräsenz des Kultur und Medienausschusses verfügbar ist. Die komplette Anhörung, sowie die beantworteten Fragenkataloge sind online abrufbar unter: (...)

# Kultur 22Okt2015

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

in der öffentlichen Debatte um das Kulturgutschutzrecht ging es bislang um Kunstwerke, archäologische Objekte...

Von: Föaxr Fvzbafra

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Das Gesetz verfolgt das Ziel verbesserte Einfuhr- und Ausfuhrbestimmungen für Kulturgüter zu schaffen, um deutsches Kulturgut besser vor Abwanderung ins Ausland zu schützen und um unrechtmäßig verbrachtes Kulturgut anderer Staaten effektiver an diese zurückzugeben. Gerade bei der Dimension des Abwanderungsschutzes soll das Gesetz deutlicher als zuvor definieren, welche Kulturgüter (und im Besonderen Ausnahmefällen auch Naturgüter) eine solch herausragende kulturhistorische Bedeutung haben, dass diese in eine Liste „national wertvoller“ Kulturgüter eingetragen werden können. (...)

6Okt2015

Guten Tag,

ich bin 63 Jahre alt, städtischer Angestellter und werde in zwei Jahren in Rente gehen müssen. Mein Interesse ist es, länger zu...

Von: Zvpunry Ubygr

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Das zeigt also: Arbeiten über die Regelaltersgrenze war und ist rentenrechtlich nicht nur möglich sondern lohnt sich auch noch durch eine später höhere Rentenzahlung. Jedoch waren es oft arbeits- und tarifvertragliche Hürden, die einem das Weiterarbeiten nach Erreichen der Regelaltersgrenze entgegen gestanden haben. So ist in der Regel arbeits- oder tarifvertraglich geregelt, dass Arbeitsverträge mit Erreichen der Regelaltersgrenze automatisch enden. (...)

# Kultur 2Okt2015

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

es geht mir um die Gesetzesbegründung hinsichtlich des aktuellen Refenrentenentwurfes zum Kulturgutschutzgesetz...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Siegmund Ehrmann
SPD

(...) Dabei erreichen uns von Seiten der Strafverfolgungsbehörden und der Deutschen UNESCO-Kommission sehr beunruhigende Hinweise darauf, dass auch Deutschland zu einem wichtigen Umschlagsplatz für den illegalen Handel mit geraubter Kunst geworden ist. (...)

%
15 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
29 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Moers Kultur GmbH Moers Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Paul Gerhardt Werk gemeinnützige GmbH Berlin/Cottbus Mitglied des Beirates Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Schlosstheater Moers GmbH Moers Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Berlin Mitglied des Beirates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt/Main Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Welle Bonn Stellv. Mitglied des Rundfunkrates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Berlin Mitglied des Stiftungsrates Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–24.10.2017
Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn Neukirchen-Vluyn Stellv. Vorsitzender des Stiftungsrates Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Kulturstiftung des Bundes Halle/Saale Stellv. Mitglied des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Kunststiftung NRW Düsseldorf Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Krefeld e.V. Krefeld Mitglied des Stiftungskuratoriums Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Leo Baeck Foundation Berlin Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Neukirchener Erziehungsverein Neukirchen-Vluyn Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Brot für die Welt Stuttgart/Berlin Mitglied des Stiftungsrates Themen: Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Händel-Haus Halle Halle Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Neukirchener Kinder-, Jugend- und Familienstiftung Neukirchen-Vluyn Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend, Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Neukirchener Kinder-, Jugend- und Familienstiftung Neukirchen-Vluyn Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Familie, Jugend, Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung