Portrait von Saskia Weishaupt
Saskia Weishaupt
Bündnis 90/Die Grünen
77 %
17 / 22 Fragen beantwortet

Die Grünen fordern andere Parteien auf ihre Sitze in Parlamenten zur Hälfte mit Frauen und Männer aufzuteilen, haben aber selbst im Bundestag 69 Frauen und 49 Männer. Finden Sie das richtig / gerecht?

Frage von Dietmar K. am
Portrait von Saskia Weishaupt
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 20 Stunden

Vielen Dank für Ihre Frage.

Wir sehen uns als feministische Partei und stehen für Geschlechtergerechtigkeit, auch in den Parlamenten. Deshalb  stehen Frauen in all unseren Gremien und Wahllisten mindestens die Hälfte aller Plätze zu. Die ungeraden Zahlen (und damit auch der Listenplatz 1) sind den Frauen vorbehalten. Mit diesem Grundsatz wollen wir das politische Engagement von Frauen stärken. Frauen sind immer noch unterrepräsentiert in der Politik und haben weniger Vorbilder als Männer. Dazu kommen natürlich noch die nach wie vor bestehenden bewussten und unterbewussten Rollenbilder und die Haus-und Sorgearbeit, die immer noch zum Größten Teil auf den Frauen lastet und ihre politische Arbeit erschwert. Dies zeigt sich auch im neuen Bundestag, in dem Frauen nach wie vor in der Minderheit sind. Ihr Anteil ist nur leicht gestiegen - von 31 auf 34 Prozent. Deshalb halte ich es für sehr wichtig, dass sich auch andere Parteien für Geschlechtergerechtigkeit in den Parlamenten einsetzen.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Saskia Weishaupt
Saskia Weishaupt
Bündnis 90/Die Grünen