Sascha Ulbrich

| Kandidat Bundestag
Sascha Ulbrich
Frage stellen
Jahrgang
1972
Wohnort
Bonn
Berufliche Qualifikation
Sicherheitsmanagement
Ausgeübte Tätigkeit
Sicherheitsmanager
Wahlkreis

Wahlkreis 96: Bonn

Wahlkreisergebnis: 6,1 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Dieselfahrer dürfen nicht dafür bestraft werden das sie irgendwann einmal ein KFZ erworben haben mit dem sie jetzt nicht mehr in die Innenstädte fahren dürfen. Es muss vernünftige Nachrüstlösungen geben. Für KZF welche die beworbenen Grenzwerte nicht einhalten sollen die Hersteller haften.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Natürlich sollte sie das. Laut FiFo Uni Köln kostet jeder Flüchtling ca. 12.000€/pA ohne Zusatz- und nachlaufende Kosten. Ein immenser Kraftakt für Kommunen, Bund und Länder. Eine vernünftige Integration steht im Vordergrund. Hier ergibt sich ein automatisches Limit für die Flüchtlingsaufnahme.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Ein Tier ist ein fühlendes Wesen. Der Zivilisationsgrad einer Gesellschaft zeigt sich auch an der Art und Weise wie sie mit ihren Nutztieren umgeht. Ich habe kein gutes Gefühl wenn Tiere qualvoll gehalten werden nur damit wir billiges Fleisch auf dem Teller haben.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Wie soll man den Bürgern begründen, dass Sie 40 Jahre plus x gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben um im Alter doch nicht ohne soziale Transferleistungen auskommen zu können. Arbeit muss sich lohnen, auch im Rentenalter! Das ist soziale Gerechtigkeit!
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Die Mietpreisbremse von CDU und SPD ist eine Fehlkonstruktion. Seitdem sind die Mieten weiter extrem gestiegen. Hier muss deutlich nachgebessert werden. Die AfD steht für gerechte Mieten auf Basis der lokalen Mietspiegel ohne Tricks und Hintertürchen!
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Eines der Haupziele der AfD ist es den Lobbyismus einzudämmen. Hier entstehen zu viele Interessenkonflikte. Lobbyarbeit muss offen, transparent und nachvollziehbar sein! Die Politik ist in erster Linie immer zuerst dem Bürger und der Transparenz verpflichtet!
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Die Gentechnik birgt große Chancen aber auch große Risiken. Die Chancen müssen genutzt werden können. Aber auch hier gilt: Absolute Transparenz bezüglich der Risiken! Der Verbraucherschutz hat absolute Priorität! Verbraucher sind keine Versuchskaninchen!
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Ein generelles Tempolimit lehnen wir ab! Tempolimits nur bei klar identifizierten Unfallschwerpunkten und nicht um die Finanzausstattung der Kommunen zu verbessern!
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Es MUSS verbindliche Volksentscheide geben! Dieses Recht gewährt uns Artikel 20 Absatz 2 des Grundgesetzes und wird den Bürgern seit Jahren von den Altparteien vorenthalten!
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Sascha Ulbrich: Neutral
Die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden muss effizienter gestaltet und ausgebaut werden. Mehr Befugnisse für die Sicherheitsbehörden nur dort wo es geeignet, erforderlich und angemessen ist und gleichzeitig dort auch die Abwehrrechte der Bürger gestärkt werden um staatliche Willkür zu verhindern!
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Die AfD steht für freien Wettbewerb. Allerdings müssen auch die Arbeitsplätze erhalten und die Verbraucherpreise für Strom gesenkt werden. Dies macht Subventionen erforderlich. Aber nur in dem Fall das dieser Vorteil auch an die Verbraucher weitergegeben wird. Investitionen in innovative Technologie
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Absolut! Hier kann der Staat die Familien gut unterstützen. Gerade bei Geringverdienern und Alleinerziehenden hat es keinen Sinn wenn vom Gehalt auch noch die KiTa bezahlt werden muss. Hier muss der Staat Familien und Alleinerziehende unterstützen, für mehr soziale Gerechtigkeit!
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Nationalstaatliche Lieferstopps führen zu keinen Ergebnissen wenn dann andere Staaten die Lücke füllen. Hier müssen wir auch unsere heimischen Arbeitsplätze im Blick haben. Moralische Alleingänge schaden unserer Wirtschaft. Hier müssen internationale Sanktionen vereinbart werden!
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Ich war sechs Monate in Afghanistan und kenne das Land. Nicht mit der Bundeswehr sondern als Sicherheitsmanager für die GIZ. Die Afghanen kennen ihr Land und die sicheren Regionen. Allerdings muss die afghanische Regierung ertüchtigt werden das Land weiter befrieden zu können.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
In anderen christlichen Ländern gibt es auch keine Kirchensteuer. Die deutsche Sonderrolle muss hier enden. Vielleicht bemüht sich die Kirche dann auch mehr um ihre Gläubigen in Form attraktiverer Angebote. Weiterhin müssen die kirchlichen Sonderrechte in Arbeitgeberfunktionen abgeschafft werden.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Die USA oder die Bundesrepublik Deutschland sind gute Beispiele für föderalistische Staatenbünde. Das sind Muster an denen wir uns orientieren können. Die Europäische Überbürokratisierung mit Eingriffen in Nationalstaatliche Kernkompetenzen lehnen wir ab.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Wir von der AfD sind für ein gerechtes Familiensplitting: Das familiäre Einkommen wird auf die Gesamtzahl der Familienmitglieder umgelegt um Familien und Alleinerziehende zu entlasten und Steuergerechtigkeit zwischen Singles, Paaren und Familien mit Kindern herzustellen!
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Unter der Voraussetzung das Endlosbefristungen unmöglich gemacht werden. Nach zweiter Befristung muss eingestellt werden wenn die Stelle besetzt bleiben soll!
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Sascha Ulbrich: Neutral
Legalisierung in engen Grenzen und Kleinmengen. Vor allem müssen Polizei und Justiz von unsinnigen Verfahren entlastet werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Die Menschen werden älter, aber sie sollen auch die Möglichkeit haben ihren Ruhestand nach einem arbeitsreichen Leben zu genießen. Wer länger arbeitet und gesundheitlich dazu in der Lage ist soll auch mehr Rente erhalten.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Sascha Ulbrich: Lehne ab
Ein unsinniges Verbot. Es MUSS aber sichergestellt sein das solche Spenden nicht mit Forderungen oder Vergünstigungen verbunden sein können. Hier MUSS ABSOLUTE Transparenz herrschen!
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Sascha Ulbrich: Stimme zu
Ein absolutes MUSS! Verhandlungen hinter verschlossenen Türen sind ein Unding und absolut undemokratisch. Das Volk ist der Souverän! Hier MUSS totale Transparenz herrschen! Auch bei Verhandlungen innerhalb der EU. Die Bürger haben das Recht auf totale Information! Der Klüngel muss beendet werden!

Über Sascha Ulbrich

Ich komme von der Bundespolizei, habe eine Eid auf die FDGO geleistet. 

Diesem Eid fühle ich mich für mein Leben lang verpflichtet. 

Ich will das Politik wieder ehrlich, transparent und FÜR DIE BÜRGER gestaltet wird von denen Politiker ihr Mandat erhalten haben. Das Volk ist der Souverän und niemand sonst. 

Als wehrhafter Demokrat liegt mir die Zukunft des Landes und der Bürger am Herzen. 

Extremismus und Radikalität lehne ich mit jeder Faser meines Seins ab. 

Herzliche Grüße 

 

Sascha Ulbrich 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Ulbrich,
zunächst einmal: Danke für Ihre prompte Antwort auf meine Fragen vom 21.09.17 an Sie (siehe...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Sascha Ulbrich
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Ulbrich,

das AfD-Vorstandsmitglied Alexander Gauland sagte am 02.09.17 beim sog. AfD-Kyffhäuser-Treffen in Thüringen,...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Sascha Ulbrich
AfD

(...) Heute, über 70 Jahre später, schreibt mich ein Hosenscheisser wie Sie an und will wissen ob ich mich von jemandem distanziere der die Deutschen Soldaten als das beschreibt was sie waren: Opfer! (...)

Wie bewerten Sie die rhetorischen Auftritte Ihres Parteimitglieds B. Hoecke?

Von: Tüagre Znexhf

Antwort von Sascha Ulbrich
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
1 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.