Sabine Kurtz
CDU

Frage an Sabine Kurtz von Naqernf Fpuöaoretre bezüglich Familie

02. März 2016 - 08:54

Sehr geehrte Frau Kurtz,

am vergangenen Wochenende war ich bei der "Demo für alle" in Stuttgart. Dort wurden sogenannte "Wahlprüfsteine" vorgestellt. Es wurde verkündet, die CDU habe diesen Wahlprüfsteinen vollumfänglich zugestimmt.
Daher meine Frage: Trifft das wirklich zu? Darf ich davon ausgehen, dass die CDU tatsächlich die Anliegen der "Demo für alle" teilt und sich um deren Umsetzung in der kommenden Legislaturperiode kümmern wird oder handelt es sich bei der Zustimmung der CDU lediglich um ein wahltaktisches Manöver, um konservative Wählerschichten zu binden?

Hier die Wahlprüfsteine:

1.Die Ehe ist ein Bund zwischen Mann und Frau, um eine Familie zu gründen.
2.Jedes Kind hat ein Recht auf Mutter und Vater. Das ist auch bei Adoptionen zu beachten. 3.Leihmutterschaft muss verboten bleiben.
4.Erziehung ist in allererster Linie Elternsache.
5.Gender Mainstreaming dient nicht der Gleichstellung, sondern leistet einer Verwirrung der Geschlechtsidentität Vorschub.
6.Sexualpädagogik der Vielfalt raus aus Schule und Kindergarten.
7.Maßnahmen des Aktionsplans, die die Glaubens-, Meinungs- und Gewissensfreiheit einschränken sind abzulehnen.
8.Schule darf nicht indoktrinieren. Kontroverses muss auch kontrovers dargestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Naqernf Fpuöaoretre.

Frage von Naqernf Fpuöaoretre
Antwort von Sabine Kurtz
02. März 2016 - 13:54
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 59 Minuten

Sehr geehrter Herr Fpuöaoretre,
 
vielen Dank für Ihre Anfrage.
 
Es ist korrekt, dass die CDU allen Anliegen der "Demo für alle", die sie in ihren Wahlprüfsteinen formuliert hat, zustimmt.

Anbei übersende ich Ihnen die Wahlprüfsteine der "Demo für alle" sowie die Antwort des CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, Guido Wolf, zu Ihrer Information.
 
Die Antworten von Herrn Wolf entsprechen meiner und unserer Überzeugung und stellen deshalb keinesfalls ein wahltaktisches Manöver dar.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Sabine Kurtz