Sabine Böddinghaus
DIE LINKE

Frage an Sabine Böddinghaus von Znevr Reqznaa bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrte Frau Boeddinghaus,

ich verfolge seit einiger Zeit die Diskussion um das Feierabend-Parlament in den Medien. Hamburg ist das einzige Bundesland mit einem solchen Parlament.
Sind sie dafür oder dagegen?
Nennen Sie bitte Gründe!

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Marie Erdmann

Frage von Znevr Reqznaa
Antwort von Sabine Böddinghaus
07. Juni 2005 - 14:24
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Liebe Frau Erdmann,

die klarste Lösung wäre sicherlich ein Vollzeit-Berufsparlament. Das Hamburger Parlament ist ja bekanntlich ein Teilzeit-Parlament mit all seinen Vor- und Nachteilen.

Ein Vorteil: Verankerung im ausserparlamentarischen Berufs-Leben, ein Nachteil: Zerrissenheit zwischen zu vielen Aufgabenbereichen, denn wir ParlamentarierInnen in Hamburg leisten ja substanziell nicht weniger an parlamentarischer Arbeit als unsere "Berufs"-KollegInnen in anderen Bundesländern mit einem Vollzeitparlament.

Ich glaube aber, dass diese Diskussion im Moment nur akademisch geführt werden kann, weil die Umstellung eine Menge an Steuergelden kosten würde, was bei der Haushaltslage allerorten den Menschen nicht zu vermitteln wäre.

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Boeddinghaus