Dr. Rolf Weigand

| Kandidat Sachsen
Dr. Rolf Weigand
Frage stellen
Jahrgang
1984
Wohnort
Großschirma
Berufliche Qualifikation
promovierter Ingenieur für Keramik, Glas und Baustoffe
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Landtages (MdL)
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Mittelsachsen 2

Wahlkreisergebnis: 33,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 8
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Dr. Rolf Weigand: Stimme zu
Unsere Industrieprozesse sind im Vergleich zu denen vor 30-40 Jahren viel, viel sauberer und effizienter. Wir benötigen eine grundlastfähige Stromversorgung und die Arbeitsplätze in der strukturschwachen Region. Wir brauchen einen realistischen Umweltschutz, aber keine Klimahysterie.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Wir wollen die häusliche Pflege stärken, Stichwort Landespflegefördergeld. Zudem werden wir durch die Wiedereinführung der Wehrpflicht auch mehr Zivildienstleistende bekommen, welche in der Pflege für Entlastung sorgen.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Dr. Rolf Weigand: Stimme zu
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Unser finales Konzept liegt noch nicht vor. Wir brauchen aber einen finanziellen Anreiz um Arbeiten zu gehen und einen Aufschlag für kleine Löhne im Rentenalter, um die Lebensleistung zu honorieren.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Grundsätzlich ja, aber bitte nicht für jedes Einzelgespräch mit Verbänden um eine Expertenmeinung einzuholen.
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Dr. Rolf Weigand: Stimme zu
Wir wollen knapp die Hälfte der Studienplätze in Sachsen für Landeskinder freihalten, welche später als Landarzt in den ländlichen Raum gehen und praktizieren.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Wir brauchen ein Programm was Links- und Rechtsextremismus genauso wie religiösen Extremismus bekämpft. Momentan ist das zu einseitig und da spreche ich mit diversen Anschläge auf meine Büros - Stichwort Sprengstoffanschlag Döbeln - aus Erfahrung.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Dr. Rolf Weigand: Stimme zu
Ich bin für eine konsequente Abschiebekultur in Sachsen. Es muss auch noch weiter gehen: Wer Gastrecht missbraucht, der verwirkt es und gehört auch sofort abgeschoben!
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Wir brauchen keine Quoten, sondern Qualifikation und Basisdemokratie.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Ich bin gerade mit Landwirten, konventionell und bio, im Gespräch. Wir wollen nicht das eine gegen das andere ausspielen, aber wir müssen den Einsatz auf ein geringes Maß reduzieren. Die konventionellen Bauern mit denen ich gesprochen habe, tun dies.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Cannabis ist der Einstieg in harte Drogen und daher gehört es nicht legalisiert. Auch Erfahrungen von Weggefährten aus meiner Jugendzeit bestärken mich in dieser Haltung.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Dr. Rolf Weigand: Neutral
Der Ausbau muss zur landespolitischen Chefsache gemacht werden und endlich los gehen. Im Bereich Digitalisierung sind wir fast ein Drittland geworden.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Dr. Rolf Weigand: Stimme zu
Ja, aber vorher muss das Landeserziehungsgeld deutlich ausgebaut werden, um den Eltern die Wahlfreiheit zwischen der Kinderbetreuung zu Hause oder in der Kita zu ermöglichen. Das wollen wir mit einer Reform des Landeserziehungsgeldes (mind. 750€ pro Monat) in Sachsen erreichen.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Dr. Rolf Weigand: Lehne ab
Unternehmen die Gewinne in Sachsen erwirtschaften, müssen auch hier vor Ort Steuern bezahlen.
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Dr. Weigand wie können Sie die Vorstellungen Ihrer Partei mit der Internationalität von Forschung vereinbaren? Heute betreue ich fünf ausländische Studenten unter Anderem einen aus Afrika. (...)

Von: Uhzoregb Qe. Punirf

Antwort von Dr. Rolf Weigand
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.